{title}

Hallo, ich mache ein Programm, das Simulationen auf MATLAB und FLUENT ausführt, von denen eines dem anderen Ergebnisse liefert. Das Problem, das ich jetzt habe, ist, dass mit einem Stapel wie "matlab -nosplash -nodesktop file_to_read" ein neues MATLAB-Fenster geöffnet wird, das gleiche passiert mit FLUENT "fluent -g -i journal_file". Ich brauchte die gleichen Fenster, um die Berechnungen nacheinander durchzuführen! Ich habe in einem Matlab-Forum gesehen, dass vielleicht die Matlab-Sitzungs-ID verfolgt wird, aber weder sie noch ich haben eine Ahnung, wie dies getan werden kann! Irgendwelche Ideen, bitte? Danke, Isabel

Tippe "start /?" Starthilfe. "/ B Anwendung starten, ohne ein neues Fenster zu erstellen." Versuchen Sie Folgendes: Code: Start "/ B" fließend -g -i Journaldatei "oder Code: Start" Titel "/ B" fließend -g -i Journaldatei " Verwenden Sie einen beliebigen Namen für den Titel, überspringen Sie ihn jedoch nicht. Es ist in Ordnung, das Feld leer zu lassen, solange Markierungen vorhanden sind (wie im ersten Beispiel). Andernfalls wird CMD verwirrt, wenn das s um den Befehl herum angezeigt wird. CMD sieht den ersten Satz von s als Titel.

Wenn Sie eine Befehlszeilenanwendung im selben Fenster starten möchten, denke ichAnrufwäre nützlich.

Aufruf Ich glaube nicht.Code: call /? Ruft ein Stapelverarbeitungsprogramm von einem anderen auf.Code: start /? Startet ein separates Fenster zum Ausführen eines angegebenen Programms oder Befehls. Sie führt ein Programm aus.nichtEine Batch-Datei! Versuchen Sie den Start-Befehl, den ich zuvor vorgeschlagen habe. Ich habe aus Versehen festgestellt, dass sich der Startbefehl ohne ihn schlecht verhält, aber es war Dias, der das "Warum" erklärte. Nochmals vielen Dank DIAS. Außerdem, Isabel, könnte ich hinzufügen, dass Sie manchmal einen Befehl aus einer Batch-Datei ausführen können, ohne den Befehl start auszuführen, und damit davonkommen, aber es ist nicht der richtige Weg. Sie werden es viel besser machen, wenn Sie die Regeln befolgen und jedes Mal start verwenden, wenn Sie ein Programm von einer Batch-Datei starten möchten.

Ja, dein Recht.

Hallo, vielen Dank für Ihre Antworten. Ich habe versucht, das Startjournal "" / B "fließend -g -i" zu starten. Es wurde eine Fehlermeldung ausgegeben, die besagte, dass das Journal "fließend -g -i" nicht gefunden werden konnte. Ich habe es erneut versucht, "" / B fließend -g -i Journal zu starten, aber es öffnet nur ein neues Fenster und führt die Journaldatei aus! Außerdem habe ich in der Hilfe ein / D anstelle eines / B gesehen, aber das scheint nichts zu bewirken! Irgendwelche Ideen, warum dieser Befehl nicht funktioniert? Es scheint der Syntax zu entsprechen, die DOS anzeigt. Isabel

Befindet sich fließend derselbe Ordner wie die Batch-Datei? Ich vermute, es ist nicht.Fügen Sie den Pfad zur Befehlszeile hinzu.IE:Code:start "" / B "C: Programme Fluent Path fluent -g -i journal" Der obige Pfad ist natürlich nur ein Beispiel. Bearbeiten: Ich sollte dies hinzufügen. Ich habe keine Ahnung, welche Befehlszeilenoptionen Sie verwenden sollten, aber die Methode zum Starten des Programms sollte gültig sein.

Hallo, ich habe das auch versucht, mit dem vollständigen fließenden Pfad, aber es gibt die gleiche Fehlermeldung zurück. DOS scheint "c: path fluent -g journal" als vollständigen Pfad zur ausführbaren Datei zu lesen, nicht als ausführbare Datei und Schalter. -g bedeutet nur, dass FLUENT ohne GUI geöffnet werden soll.

Starten Sie "" / B "C: Programme Fluent Path fluent" -g -i Journal

Meinen Sie damit, dass Sie Matlab aufrufen und warten möchten, bis es beendet ist, und (nur) dann Fluent ausführen möchten?

Direkt bei Dias. Vielen Dank. Ich wollte gerade vorschlagen, die Noten zu verlieren. Ich bin vom Kurs abgekommen, als ich das s benutzt habe, wie es Isabel zuvor gepostet hat. Entschuldigung!

Hallo, ich habe versucht, das "" "c: | path fluent" -g-Journal zu starten, und es wird eine weitere Fehlermeldung ausgegeben, die besagt, dass das Verzeichnis c: path journal nicht gelesen werden konnte! Mein Ziel ist es, dass MATLAB FLUENT eine Reihe von iniziellen Bedingungen übergibt, und zwar über eine Datei, die es schreibt und die als Journal lädt. Nachdem FLUENT die Datei liest und die Befehle ausführt, erstellt es eine andere Datei, die "eingespeist" wird MATLAB, und sie tun dies x-mal hintereinander.

Wie lauten der vollständige Pfad und die Dateinamen des matlab und der fließenden ausführbaren Dateien, z. B. c: program files matlab matlab.exe

Der vollständige Pfad zu fluent lautet "c: Fluent.Inctbintx86 fluent.exe" und zu matlab "C: Programme MATLAB2007a bin matlab.bat". Die Konstante tut mir leid Arbeit ', aber ich habe keine Ahnung, wie das geht! Wenn ich es anders versuche, wie beim wait-Befehl, muss ich GROSSE Verzögerungszeiten wählen, da beide Programme unterschiedliche Zeiten benötigen, um die Berechnungen auszuführen, sodass das Programm VEEEEEEEERY langsam wäre! Mein bester Schuss ist, dass jedes der Programme die Lösungsdatei dem anderen zuführt, sobald sie fertig ist! Danke! Isabel

Aufruf Ich glaube nicht.Code: call /? Ruft ein Stapelverarbeitungsprogramm von einem anderen auf.Code: start /? Startet ein separates Fenster zum Ausführen eines angegebenen Programms oder Befehls. Sie führt ein Programm aus.nichtEine Batch-Datei! Versuchen Sie den Start-Befehl, den ich zuvor vorgeschlagen habe. Ich habe aus Versehen festgestellt, dass sich der Startbefehl ohne ihn schlecht verhält, aber es war Dias, der das "Warum" erklärte. Nochmals vielen Dank DIAS. Außerdem, Isabel, könnte ich hinzufügen, dass Sie manchmal einen Befehl aus einer Batch-Datei ausführen können, ohne den Befehl start auszuführen, und damit davonkommen, aber es ist nicht der richtige Weg. Sie werden es viel besser machen, wenn Sie die Regeln befolgen und jedes Mal start verwenden, wenn Sie ein Programm von einer Batch-Datei starten möchten.

Seltsamerweise verwende ich den Befehl start nur, wenn ich ein Dokument über die Eingabeaufforderung laden möchte. Warum? Nun, Start ruft intern die ShellExecute- (oder ShellExecuteEx-) APIs auf, die definitiv nicht die beste Möglichkeit sind, ein Programm auszuführen. Ich verwende stattdessen ihren direkten Namen, da in diesem Fall, soweit ich die Eingabeaufforderung erkennen kann, Prozesse mit der CreateProcess-API gestartet werden, die schneller ausgeführt werden muss. So gewinnt Start für Flexibilität, aber wenn Sie schnell sein wollen, ist die direkte Eingabe des Namens der richtige Weg.

Hallo, Geschwindigkeit ist nur ein Problem mit der / wait-Lösung. Mein Ziel ist es, einen Stapel zu haben, der Befehle auf MATLAB und FLUENT ausführt, ohne ein neues MATLAB- oder FLUENT-Fenster zu öffnen! Danke! Isabel

Du hast mich gerade verloren! Ich bin mit keinem der beiden Programme vertraut, aber ich würde "vermuten", dass Sie ein Programm mit dem Befehl start / wait ausführen müssen, damit die Ergebnisdatei (en) für das zweite Programm verfügbar sind, wenn es ausgeführt wird. (Aber das ist wie gesagt nur eine Vermutung.) Ihre beste Wette, ist zu postendetailliertInformationen auf dieser Seite, damit einer der Guru (nicht ich) Ihnen helfen kann. Wenn Sie Dias genügend Informationen geben, haben Sie eine Chance auf eine Lösung. Anmerkung zu BC_Programmer: Hey, BC, Sie haben möglicherweise recht mit dem API-Problem. Davon habe ich keine Ahnung. Ich habe aus eigener Erfahrung gesprochen. Ich hatte eine funktionierende Batch-Datei in Windows XP, die ein Programm aufrief, wie Sie es nur mit dem Programmnamen vorschlagen. Aber. Die Batchdatei schlug in Windows Vista fehl, da das Programm ohne den Startbefehl einfach nicht ausgeführt werden konnte. Damals erfuhr ich auch, dass immer der "Titel" verwendet werden muss. Mir ist klar, dass viele Leute nur langsam auf Vista umsteigen, aber ich denke, dass die meisten von uns früher oder später den Wechsel vornehmen müssen. Aus dieser Erfahrung heraus machte ich jedenfalls den Vorschlag, immer den Befehl start zu verwenden.

Ok, ich möchte einen Stapel erstellen, der eine flüssige Journaldatei öffnet und ausführt, wie "" / B / wait fluent -g -i journal_filethen, dann möchte ich, dass, nachdem das Journal gelesen wurde und die Ergebnisse in einer Datei erstellt werden Über die Journaldatei führt der Stapel das geöffnete Fenster von MATLAB aus, um diese Datei zu lesen und eine weitere Reihe von Berechnungen durchzuführen. Dies sollte mit start "" / B / wait matlab -nodesktop results_fil erfolgen, und diese Sequenz wird x-mal fortgesetzt. Das Problem ist, dass jeder dieser Startbefehle ein neues Fenster öffnet, als würde / B nicht gelesen! Danke, Isabel

OK, lassen Sie uns den Startbefehl kurz vergessen. (Vielleicht hat Dias eine Idee, warum das / B ignoriert wird.) Ich denke, wir werden viel mehr Details brauchen, wenn es Hoffnung auf eine Batch-Dateiauflösung für Ihr Problem gibt. Fluent & Matlab müssen DOS-Programme sein, richtig Führen Sie Fluent & Matlab unter Windows XP in einem CMD-Fenster oder in einer anderen Version von Windows oder DOS aus? Ich gehe davon aus, dass Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen, wenn Sie die Befehle im CMD-Fenster ausführen Sequenz, und jetzt möchten Sie den Prozess mit einer Batch-Datei automatisieren. Können Sie genau erklären, welche Befehle Sie in der Befehlszeile verwenden und wie Sie die Daten aus der für Sie geeigneten Ergebnisdatei (über die Befehlszeile) eingeben Ich hasse es zu sagen, dass dies alles sehr kompliziert klingt und sehr schwierig zu bewerkstelligen sein kann, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Matlab-Forum-Leute nicht weiterkommen Erklären Sie alles, was Sie in der Befehlszeile tun, ausführlich und vielleicht auch. Wie wäre es mit einem Link zum matlab-Forum, in dem dieses Problem diskutiert wird?

Hallo nochmal, der Matlab Post Link geht unten,www.mathworks.com/matlabcentral/newsreader/view_thread/165823#421971 Vielleicht haben Sie Recht mit der Komplikation des Prozesses, aber die Idee scheint recht einfach und erreichbar zu sein! Sowohl MATLAB als auch FLUENT sind GUI-Programme, die auch mit einer eingebauten Befehlszeile und nicht unter DOS ausgeführt werden. Das Programm soll in MATLAB einen Satz von Kühltemperaturen berechnen, in einer Datei aufzeichnen und diese Datei dann mit FLUENT lesen, das dann eine kurze Zeitspanne simuliert, um einen neuen Kältezustand, dh Lufteigenschaften, zu erhalten. Diese sollen von MATLAB gelesen und anschließend eine neue Berechnung verwendet werden. Und dieser Vorgang dauert an, bis der Zeitraum der ausgewählten Simulation abgelaufen ist. War ich klar? Die Datei, die FLUENT lesen wird, enthält einfache Zeilenanweisungen, etwa: fileread-casetemperatures_filesimulate. Diese werden dann als Journaldatei gespeichert, eine Erweiterung, die von FLUENT verstanden wird. Ich bin auf eine Lösung gestoßen, die MATLAB zwingt, dies zu tun Warten Sie, bis die Dateien mit den Ergebnissen von FLUENT bereit sind, ihre Berechnungen fortzusetzen. Mit FLUENT kann ich jedoch nicht dasselbe tun, da es diese Funktionen nicht bietet. Im Moment ist also die Hälfte des Problems gelöst, aber ich brauche FLUENT immer noch, um von einer Batch-Datei zu starten, die MATLAB schreiben wird, ohne ein neues Fenster zu öffnen, um die vorherige Simulation fortzusetzen! Danke, Isabel

PIdTYqCPo_I

Laptop-Computer reagiert nicht

Wir haben ein Toshiba P200, das nicht sehr alt ist. Nachdem es wie gewohnt heruntergefahren wurde, kann es nicht mehr gestartet werden. Die Netzkabelanzeige leuchtet blau, andere Anzeigen leuchten nicht. Bitte helfen Sie!

Willkommen bei ComputerHope, Steve. Wo ist dieses Licht? Ist es auf dem Laptop?

Die Lampe befindet sich an der Vorderseite des Computers und zeigt ein blaues Kabel und einen blauen Stecker an.

Wenn Sie den Netzschalter drücken, wirdetwaspassiert? Blinkt dieses blaue Licht überhaupt? Was passiert, wenn Sie den Akku und das Kabel herausnehmen / Nur Akku / Nur Kabel?

Das blaue Licht blinkt nicht. Der Netzschalter macht nichts. Ohne das Kabel gibt es überhaupt keine Lichter und auch keine Reaktion. Die Maschine scheint tot zu sein.

Ich habe das gefunden:Verknüpfung Ich bin mir nicht sicher, ob es auf Sie zutrifft. Anscheinend stimmt etwas nicht mit Ihrem Arbeitsspeicher.

nXeUeDHbQ2Q

Beliebte Beiträge