{title}

Hallo, Architektonisch verbindet sich der Repeater als Client mit einem anderen WLAN-Router. Range Expander oder Repeater ist das, was ich versuche zu tun. Mein Haupt-Router, der ASUS RT-N56U ist, hat eine Menge Probleme. Ich habe ihn an ASUS zurückgeschickt, und sie haben ihn ohne Fehlerbehebung an mich zurückgeschickt. Ich habe alles getan, damit er funktioniert, aber kein Glück. Also habe ich Linksys E2000 gekauft und es benutzt und herausgefunden, dass es Netzwerkverbindungen ebenso wie ASUS unterbricht, was Zeit- und Geldverschwendung war. Ich entschied mich, DDWRT auszuprobieren, also habe ich nach 2 Tagen Lesen und Durchsuchen des Netzes DDWRT in Linksys E2000 erhalten. und ich habe es als WiFi-Repeater eingerichtet, aber kein Glück. Ich bin nicht sicher, was ich falsch mache, aber alles ist richtig konfiguriert, wie weit Setup geht, aber ich bin nicht in der Lage, die Signalverstärkung oder eine Änderung zu sehen. Einige der Probleme, die ich bei meinem Setup sehe, sind: 1- Ich kann mich nicht über WLAN beim Repeater anmelden, ich muss Eithernet verwenden und die IP-Adresse ändern, um mich einzuloggen oder auf etwas zuzugreifen Bitte beachten Sie, dass ich keine Änderungen an meinem ASUS Router vorgenommen habe und der 2. Router nicht über ein Ethernet-Kabel mit ASUS verbunden ist. Bitte informieren Sie uns im Voraus über Vielen Dank

Zehn Autoexec's und acht Config's

Ich habe zehn Autoexecs und acht Configs auf C:
Sie sind alle unterschiedlich und haben Programme und Laufwerke, die ich nicht mehr habe
Wie FONIX ISPEAK oder IOMEGA Zip-Laufwerk, Pioneer CD-ROM oder
win95.Computer war win95, wurde jedoch mit Win98se upgrade.This packard aktualisiert
Bell hat eine versteckte Wiederherstellungspartition. Ich habe weder Master noch Restore
Auch so scheint alles gut zu funktionieren, außer ich versuche zu installieren
MATSHITA CD-ROM CR-581-J. DOS-Treiber.
Und müssen Befehle in autoexec und config für cdrom.Right setzen, jetzt habe ich
beide in msconfig deaktiviert. Der Computer friert ein, wenn ich config und autoexec drehe
on.Ich bin auf dem, was in config.sys und autoexec.bat zu setzen verloren
für dieses System oder CD-ROM.
Eigenschaften des optischen Laufwerks:
Hersteller Panasonic
Gerätetyp-CD-ROM
Geschwindigkeit 4x
Treiberbeschreibung (CD-ROM-Laufwerk)
Fahrer Datum 23.04.1999
Treiberanbieter Microsoft
INF-Datei MSCDROM.INF
00 00 00 Optisches Laufwerk MATSHITA CD-ROM CR-581
1.04 xx56221400 пїЅ
00 07 00 Host Adapter ESDI_506
Packard Bell PB4240
S/N: N062012571 + P/N: 890464
Phoenix Bios 4.04
Agoura Version 1.20
EZ-Bios 9.06m 1997 MicroHouse Inc
AVG 6.0 free Antivirus
Microsoft Windows 98 SE 4.10.2222A
IE 5.5 SP2
CPU-Typ - AMD K5, 100 MHz PR133
Festplatte 8,4 Gig Maxtor 90840D5 UDMA 2 (ATA-33)
Systemspeicher - 55 MB
Kein CPU L2 Cache gefunden
Grafikkarte -Cirrus Logic GD5430/M30/40/M40 PCI
Aztech Soundkarte mit ESS1868 Chipsatz
Mit Aztech 2320 kompatibler PnP-Audiotreiber AZTW2320.SYS MATSHITA CD-ROM
CR-581 Panasonic (4x CD-ROM)
Modem - US Robotics 56K FAX INT PnP
Motherboard-Chipsatz-VLSI VL82C594-AFC2 Wildcat
DirectX 6.1a
@C: PROGRA ~ 1 GRISOFT AVG6 bootup.exe
@ECHO AUS
rem
rem DIESE DATEI NICHT BEARBEITEN!
rem
rem Diese Datei wurde vom System Configuration Utility als erstellt
Rem ein Platzhalter für Ihre Datei AUTOEXEC.BAT. Dein tatsächliches
Die Datei rem AUTOEXEC.BAT wurde unter dem Namen AUTOEXEC.TSH gespeichert.
rem
rem
rem DIESE DATEI NICHT BEARBEITEN!
rem
rem Diese Datei wurde vom System Configuration Utility als erstellt
rem ein Platzhalter für Ihre CONFIG.SYS. Ihre eigentliche CONFIG.SYS
Die rem-Datei wurde unter dem Namen CONFIG.TSH gespeichert.
rem
rem - Mit Windows Setup - C: WINDOWS COMMAND mscdex/d: MSCD001/m: 10
@ECHO AUS
Stellen Sie EXPAND = YES ein
SET DIRCMD =/O: N
setze LglDrv = 27 26 Z 25 Y 24 X 23 W 22 V 21 U 20 T 19 S 18 R 17 Q 16 P 15
setze LglDrv =% LglDrv% O 14 N 13 M 12 L 11 K 10 J 9 I 8 H 7 G 6 F 5 E 4 D 3 C
cls
set temp = c:
setze tmp = c:
Pfad = C: WINDOWS; C: WINDOWS COMMAND
restart.com
GOTO QUIT
:VERLASSEN
echo Um Hilfe zu erhalten, geben Sie HELP ein und drücken Sie ENTER.
Echo.
rem räum Umgebungsvariablen auf
CDROM = setzen
setze LglDrv =
SET PATH = C: PROGRA ~ 1 FONIX ISPEAK;% PATH%
DEVICEHIGH = C: PROGRA ~ 1ORTON ~ 5 BIOSFIX.SYS + R + T
Von Windows Setup verschoben - Bitte laden Sie keine Treiber über dem
folgende Zeile
Von Windows Setup verschoben - Bitte laden Sie keine Treiber über dem
folgende Zeile
Von Windows Setup verschoben - Bitte laden Sie keine Treiber über dem
folgende Zeile
device = aspi4dos.sys
device = C: WINDOWS himem.sys/testmem: off
device = oakcdrom.sys/D: mscd001
device = btdosm.sys
device = flashpt.sys
device = btcdrom.sys/D: mscd001
device = aspi2dos.sys
device = aspi8dos.sys
device = aspi8u2.sys
device = aspicd.sys/D: mscd001
device = C: WINDOWS himem.sys/testmem: off
device = C: WINDOWS himem.sys/testmem: off
dos = high, umb
Lastdrive = Z
DATEIEN = 99
DEVICE = C: PIONEER ATAPI_CD.SYS/D: MSCD000/N: 1/S: 0
Gerät = C: CDROMEC_IDE.SYS/D: MSCD001/V
C: DOS MSCDEX.EXE/D: MSCD000/D: MSCD000
rem - Von Windows 95 Network für Netware Upgrade -
c: windows lsl.com
rem - Von Windows 95 Network - c: windowset start
@ECHO AUS
D: PACKARD BELL PBTOOLS UTILITY AZCAL.EXE
PROMPT $ P $ G
PFAD C: WINDOWS; C: WINDOWS BEFEHL; C:
SET QBACKUP = C: QBACKUP
PATH = C: QBACKUP;% PATH%
C: WINDOWS COMMAND MSCDEX.EXE/D: MSCD0001/M: 20/S
SET DIRCMD =/O
SET TEMP = D: PACKARD BELL PBTOOLS WINTEMP
SET WINPMT = $ P $ G
SET BLASTER = A220 I5 D1 T4
SET GALAXY = A220 I5 D1 K10 P530 T6
SET SOUND = D: SOUND144
@ SET SCSI_DRIVER = C: IOMEGA
@ SET SCSI_UTILITY = C: IOMEGA
REM
REM
rem - Von Windows 95 Network für Netware Upgrade - c: windows odihlp.exe
PUFFER = 30
DATEIEN = 50
DEVICE = C: WINDOWS HIMEM.SYS
rem DOS = HIGH, UMB
DEVICE = C: WINDOWS EMM386.EXE NOEMS I = B000-B7FF
FILESHIGH = 30
PUFFERSHIGH = 20
STACKSHIGH = 0,0
rem FCBSHIGH = 1
DEVICEHIGH = C: WINDOWS MOUSE.SYS
DEVICE = C: PIONEER ATAPI_CD.SYS/D: MSCD000/N: 1/S: 0
rem DEVICE = C: PIONEER ATAPI_CD.SYS/D: MSCD000/N: 1/S: 3
LASTDRIVE = Z
DEVICEHIGH = C: IOMEGA ASPIPPM1.SYS FILE = NIBBLE.ILM SPEED = 10 Quiet
DEVICEHIGH = C: IOMEGA ASPIPPM2.SYS FILE = NIBBLE2.ILM SPEED = 10 Quiet
DEVICEHIGH = C: IOMEGA ASPIIDE.SYS Scan Info Quiet
DEVICE = C: IOMEGA SCSICFG.EXE/V
DEVICEHIGH = C: IOMEGA SCSIDRVR.SYS

Beliebte Beiträge