{title}

Hallo. Es tut mir leid, wenn diese Frage an der falschen Stelle steht. Ich habe mich gefragt, wie ich das E-Mail-Symbol unter meinem Profil zum Verschwinden bringe. Mit anderen Worten, ich will es dort nicht. Ich habe die Hilfeseiten in den Foren durchgesehen, aber keine Antwort gefunden. Vielleicht habe ich es übersehen oder verstehe einfach nicht, was ich gelesen habe. Bitte vergib mir meine Unwissenheit. mm

Ihr E-Mail-Symbol wird nur für Sie selbst angezeigt. Da Ihre E-Mail-Adresse ausgeblendet ist, können nur Sie und der Administrator sie in Ihrem Profil sehen.

Hallo Calum. Was ich meine, sind Links, mit denen jeder per E-Mail benachrichtigt werden kann, indem er darauf klickt. Mit anderen Worten, wenn Sie mit der Maus darüber fahren, wird die E-Mail direkt über der Schaltfläche "Start" angezeigt. Leute können darauf klicken, um dir eine E-Mail zu schicken, oder? Ich möchte das vermeiden. Das Symbol befindet sich links neben der Signatur auf dieser Seite, auf der Sie Beiträge verfassen und anderen antworten. Ich möchte nur nicht, dass meine sichtbar sind.

Niemand außer Ihnen und dem Administrator kann das sehen. Ich habe einen Screenshot von dem, was ich sehe, angehängt.

Hallo sowjetisches Genie, jetzt fühle ich mich albern. Danke, dass du mich beruhigt hast. Also kann ich Calum's sehen, weil sie sich dafür entscheiden, es veröffentlichen zu lassen?

Ja. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Ihre Frage gestellt haben. Du bist nicht die erste Person, die diese Frage gestellt hat. Das E-Mail-Symbol kann etwas verwirrend sein, bis Sie erkennen, wie es wirklich funktioniert.

Hallo Sojabohne, sowjetisches Genie und Calum, vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich weiß die Zeit sehr zu schätzen, die Sie gebraucht haben, um mir zu helfen. Vielen Dank. mm

Ich denke, fast jeder hat irgendwann den gleichen Fehler gemacht. Mach dir keine Sorgen. Tatsächlich. Es führt zwar zu Spam, aber ich neige dazu, meine E-Mail öffentlich zu lassen. Bitte.

%% Eine leere First In In For Do-Schleife

FOR/F %% A in (content.txt) gibt %% A als Echo aus. Produziert c: MToolkit> FOR/F% A in (content.txt) gibt% als Echo aus die Datei.Was ist falsch? Wie verhindere ich das? Eine detailliertere Echoausgabe: c: MToolkit> FOR/F% A in (content.txt) do (Echokopie/y spwebdev \% A spweb01 \% A) c: MToolkit> (echo copy/y spwebdev ohanaccs provider mickeymouse.xml spweb01 ohanaccs provider mickeymouse.xml) copy/y spwebdev ohanaccs provider mickeymouse.xml spweb01 ohanaccs provider mickeymouse.xmlc: MToolkit> (echo copy/y spwebdev hawaii provider pharmacy.xml spweb01 hawaii provider pharmacy.xml) copy/y spwebdev hawaii provider pharmacy.xml spweb01 hawaii provider pharmacy.xmlc: MToolkit> (Echokopie/y spwebdev hawaii provider quality.xml spweb01 hawaii provider quality.xml) copy/y spwebdev hawaii provider quality.xml spweb01 hawaii provider quality.xmlc: MToolkit> (Echokopie/y spwebdev ohanaccs provider coverage_determination.xml spweb01 ohanaccs provider coverage_determination.xml) copy/y spwebdev ohanaccs provider coverage_determination.xml spweb01 ohanaccs provider coverage_determination.xmlAgain. Die erste Iteration enthält nicht die erste Datenzeile in der Datei, sondern lässt sie leer. Unten finden Sie die Datei contents.ohanaccs provider mickeymouse.xmlhawaii provider pharmacy.xmlhawaii provider quality.xmlohanaccs provider coverage_determination.xml

Soweit ich weiß, wird dies ausgegeben, um Ihnen mitzuteilen, wozu der Befehl 'For' "kompiliert" wird. Wenn Sie Variablen ohne verzögerte Erweiterung verwenden, werden diese priorisiert, bevor die Schleife verarbeitet wird. For/f "tokens = 2 delims ==" %% B in ('set colr') do if not %% B equ% win.colr% set win = 0% win.colr% wird vor Ausführung der Schleife durch den Wert ersetzt. Um dies zu umgehen, würden wir die verzögerte Erweiterung aktivieren und Folgendes verwenden: for/f "tokens = 2 delims ==" %% B in ('set colr') do if not %% B equ! Win.colr! set win = 0, wodurch sich der Wert von win.colr innerhalb der Schleife ändern kann. Was Sie beschreiben, ist ein Mittel zum Debuggen, das Ihnen genau zeigt, welche Schleife ausgeführt wird. Wenn Sie es nicht wünschen, können Sie sicher eine 'for/f'-Schleife schreiben, um es zu entfernen, aber es wäre ein bisschen sinnlos und würde Kopfschmerzen bereiten.

Wenn Sie den Befehl an der Eingabeaufforderung eingeben, verwenden Sie nur einzelne Prozentzeichen: FOR/F% A in (content.txt) gibt% Ause doppelte in einer Batchdatei aus, in der %% als% ausgewertet wird.

Fügen Sie dies oben in Ihr Skript ein.
Code:
@echo aus

Beliebte Beiträge