{title}

Ich nahm meinen Laptop mit in meine Lerngruppe und benutzte ihn dort. Er funktionierte die ganze Zeit über einwandfrei. Ich fuhr ihn herunter und packte ihn zusammen. Ich nahm es aus dem Haus und steckte es ein, ohne es einzuschalten. Das eingesteckte Licht und das Ladelicht waren an. Ich wollte es ausschalten und die Festplatte fing an zu gehen und es stellte sich ab. Das Ladelicht verschwand und das eingesteckte Licht begann jede halbe Sekunde orange zu blinken. Es gibt keine Bedienungsanleitungen, die auf einer Website heruntergeladen werden können, sodass ich nicht weiß, was das bedeutet. Ich benutze eine Toshiba 4100x DVD mit Windows 2000 Pro. pIII 128mb RAM. 6,4 Gig hdd.programming_pat

Es war kein Problem mit dem Netzteil, da es mit einem voll aufgeladenen Akku dasselbe tat

Hmm, ich bevorzuge keine dieser Computermarken. Funktioniert Ihr Laptop jetzt überhaupt nicht oder funktioniert er nur manchmal, wenn er eingeschaltet ist? Ich würde sagen, ein Motherboard- oder Netzteilproblem, aber das konnte ich nicht sicher, vielleicht hast du was gebraten?

Möglicherweise habe ich die Laptoptasche mit dem Laptop auf die Couch geworfen, und dann hätte ich vielleicht etwas getan. Ich werde es heute Nacht öffnen und nach losen Kabeln suchen. Die Ladeschaltung ist in Ordnung, da ich sie komplett aufladen könnte.

Der Laptop beginnt sich einzuschalten und schaltet sich dann vollständig aus. Die Festplatte wird eingeschaltet und das Diskettenlaufwerk sucht nach Festplatten. Davor hat es nur 20 Minuten geklappt.

Haben Sie versucht, im abgesicherten Modus zu booten oder es an Geeksquad (im Besitz von Bestbuy) weiterzuleiten, um zu prüfen, ob diese das Problem beheben können, oder ob Sie Ihre Garantie haben?

Ich habe den Laptop beim Ballarat Computer Swapmeet gekauft und ich glaube, er hat mir 3 Monate Garantie gegeben. Es ist schon 3 Monate her. Es lässt sich überhaupt nicht einschalten, daher muss es sich um ein Stromversorgungsproblem handeln.

Ich frage mich nur, ob jemand ein ähnliches Laptop-Modell besitzt?

Meine Mutter hat gesagt, dass wir kein Geld mehr für diesen Laptop ausgeben, also brauche ich ein Hausmittel

Ich werde einen Freund meiner Mutter an der Uni bitten, sich das anzusehen. Ich werde dich wissen lassen, wie ich gehe.

Es kann vorkommen, dass sich etwas gelöst hat, nachdem Sie es auf die Couch geworfen haben. Überprüfen Sie, ob die Memory Sticks richtig und die Festplatte richtig eingelegt sind. Sie können bei Google online ein Reparaturhandbuch für Ihren Laptop suchen und bezahlen 10 US-Dollar dafür.

OKAY. Ich werde das heute Abend versuchen. Ich habe die Schraube, mit der die Tastatur befestigt ist, verstopft, damit ich meine Tasche mit der Zange finden und herausholen muss. Unsere Computer befinden sich in einem Netzwerk und wir haben uns immer über einen Computer gestritten. Ich werde heute Abend nachsehen und versuchen, lose Drähte usw. zu finden

Ich habe den Gey angerufen, der es uns verkauft hat, und er hat gesagt, er wird es sich beim nächsten Computeraustausch in Ballarat ansehen.

Ich glaube, dass der Heiland den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Ich habe beide geprüft. Letzte Nacht konnte ich keine losen Kabel finden und die Festplatte und Diskette sowie der Speicher sind richtig eingelegt. Könnte es sich um ein fehlerhaftes Diskettenlaufwerk handeln, da dies das Problem ist, das im Vordergrund steht. Ich habe versucht, es zu trennen, aber ich konnte das Kabel nicht herausholen, um zu sehen, ob es einen Unterschied machen würde.

Bei einem ausgefallenen Diskettenlaufwerk tritt normalerweise ein FDC-Fehler auf. In dieser Situation neige ich eher zur Festplatte. Können Sie sicher booten oder ist es das gleiche Ergebnis?

Es startet nicht einmal und zeigt keine Fehler an. Ich denke, es ist die Diskette, denn das ist das erste, was aufleuchtet und sich sofort ausschaltet. Es werden keine Lüfter oder CD-Laufwerke eingeschaltet. Die Festplatte lässt sich auch nicht einschalten. Ich habe es entfernt und versucht, es zu starten, aber es macht das gleiche.

Leuchtet die Diskette ständig? ? Wenn ja, ist das Datenkabel verkehrt herum angeschlossen. Sie können auch versuchen, es vollständig auszuhängen und zu überprüfen, ob die Maschine ordnungsgemäß startet. Wenn dies der Fall ist, ist das Laufwerk ausgefallen und muss ersetzt werden.

Haben sie es sich schon angesehen? Ich würde eigentlich warten, bis sie sehen, was dieser Typ dazu zu sagen hat. Seit er es dir verkauft hat. Jedes weitere "Affe" kann die Garantie ungültig machen, wenn es noch eine Garantie dafür gibt. Um ganz ehrlich zu sein: Sie haben eine gebrauchte Maschine gekauft, auf der ein PIII ausgeführt wird und die nur 128 MB RAM hat und eine 6-GB-Festplatte. Ich kann so ziemlich ein Hardwareproblem garantieren. Und da Sie es auf die Couch geworfen haben, besteht die starke Möglichkeit, dass Sie die derzeit installierte Festplatte beschädigt haben. Wahrscheinlich gibt es auch andere Probleme Wenn ich frage, was Sie dafür bezahlt haben. In US-Dollar?

Ich habe 170 australische Dollar bezahlt. Ich weiß nicht, was es in uns ist. Er gab uns einen Monat Garantie. Mein Freund hat es sich noch nicht angesehen, aber ich habe den Typen angerufen, der es uns verkauft hat, und er hat gesagt, dass er es sich ansehen wird.

Ich habe den Mann angerufen, der es an uns verkauft hat, und er hat gesagt, dass er es sich beim nächsten Ballarat Computer-Tauschmeet für uns ansehen wird.

Gut. Ich hoffe, er repariert es für Sie. Kostenlos.

Sollte er, ich werde mir in der Zwischenzeit einen Laptop von einem meiner Freunde ausleihen.

Mein PC hat nachteilige Reminiszenznutzungen (7 GB von 16 GB verwendet)

Hallo, also der RAM meines Computers ist zu 50% ausgelastet. obwohl kein prozess so viel verbraucht! (7 GB!) Mein Computer ist also grundsätzlich immer zu 50% mit Arbeitsspeicher belegt. Lassen Sie sich einen Screenshot zeigen: Kann mir jemand helfen? Computertyp: PC/DesktopSystem Hersteller/Modellnummer: Aurora 7 von Dell Betriebssystem: Windows 10 CPU: Inter (R) Core i7-8700 3,20 GHz Motherboard: Alienware Speicher: 16 GB Grafik CardNividia Gefore GTX 1060 6GB

Mit Process Explorer können Sie die Nutzung Ihrer Systemressourcen detaillierter anzeigen: //docs.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/process-explorer

Wie ich Ihnen in einem anderen Forum geantwortet habe, ist nichts Ungewöhnliches an einem System, das die Hälfte Ihres RAMs nutzt. Machen Sie sich keine Sorgen, es sei denn, Sie haben bestimmte Probleme mit Ihrem Computer.

Allan ist richtig. Dies ist nicht die alte Zeit. Seit Vista ungenutzten RAM herauskam, ist RAM im Grunde verschwendet.

SuperFetch nachlesen. www.osnews.com/story/21471/SuperFetch_How_it_Works_Myths

Beliebte Beiträge