{title}

Hallo zusammen. Ich frage mich, ob mir möglicherweise jemand bei einem Anmeldeproblem mit XP Home helfen kann. Ich habe kürzlich eine Neuinstallation des Betriebssystems durchgeführt. In der Folge habe ich versucht, den manuellen Anmeldevorgang zu umgehen, der Teil der Standardeinstellung zu sein scheint. Dabei habe ich den Anmeldevorgang jedoch vollständig überarbeitet. Leider überschreitet der Beitrag das Limit von 5500 Wörtern, daher habe ich gepostet Wenn jemand einen Blick darauf werfen könnte, wäre ich sehr dankbar. Grüße, Matthew.

Matthew: Was meinen Sie mit "Anmeldevorgang gestopft"? Doc

Hey Doc. Schauen Sie sich das beigefügte Dokument an. Ich konnte nicht alle Informationen hier einfügen, aber im Grunde scheint es, als wäre ich nicht richtig angemeldet. Es ist ein kompletter Ball. Im Anhang erläutere ich, was derzeit beim Starten im normalen Modus passiert, und skizziere dann, was in den Abschnitten Benutzerkonten, Benutzerpasswörter steuern2 und Regedit im normalen Modus und im abgesicherten Modus angezeigt wird, damit möglicherweise jemand in der Lage ist, zu identifizieren, was falsch und falsch ist wie ich Dinge reparieren kann. Schauen Sie sich die Beilage an und sagen Sie mir, was Sie denken. Hochachtungsvoll, Matthew.

1) Können Sie Windows nicht einfach neu installieren? 2) Ist Ihre Version Windows XP Home Edition oder Windows XP Proffessional? Ich wusste, dass in Windows XP Home Edition alle Benutzer lokale Administratoren oder eingeschränkte Benutzer sind. Siehe hier: //netsecurity.about.com/cs/windowsxp/a/aa042204_2.htm (obwohl ich sehe, dass Sie Erfahrung in der Arbeit mit Windows haben) .3) Wann ist das Problem aufgetreten? 4) Haben Sie ein Programm installiert, bevor das Problem auftrat? 5) Haben Sie ein Programm installiert, das die Windows-Registrierung "optimiert"? 6) Wie Haben Sie am Ende die Registrierung geändert? Sie haben uns viele Details zu Ihrem Problem mitgeteilt. Haben Sie Ihren Benutzer "normal" angelegt? Systemsteuerung -> Benutzer oder bei der Windows-Installation? Natürlich müssen Sie diese Fragen nicht beantworten, sie sind nur Vorschläge.

Hallo. Danke für die Antwort. 1) Kannst du Windows nicht einfach neu installieren? Ja, aber was für ein Albtraum. Ich habe all diese anderen Dinge jetzt dort und es wird ewig dauern, bis alles wieder verfügbar ist. 2) Ist Ihre Version Windows XP Home Edition oder Windows XP Proffessional? Ich wusste, dass in Windows XP Home Edition alle Benutzer lokale Administratoren oder eingeschränkte Benutzer sind. Siehe hier: //netsecurity.about.com/cs/windowsxp/a/aa042204_2.htm (obwohl ich sehe, dass Sie Erfahrung in der Arbeit mit Fenstern haben). Es ist XP Home.3) Wann ist das Problem aufgetreten? Nachdem ich angefangen habe, das Standard-Anmeldeverfahren für Bluescreen-Benutzerkonten zu umgehen.4) Haben Sie ein Programm installiert, bevor das Problem auftrat? Ja, wird geladen. 5) Haben Sie ein Programm installiert, das die Windows-Registrierung "optimiert"? Nein. Nur manuelles Regedit-Zeug (siehe unten). 6) Wie haben Sie die Registrierung geändert? Befolgen Sie die Anweisungen auf der MS-Site unter "So aktivieren Sie die automatische Anmeldung unter Windows XP": C: Eigene Dateien Temp So aktivieren Sie die automatische Anmeldung unter Windows XP.htm 7) Sie geben uns viele Details von Ihrem Problem. Haben Sie Ihren Benutzer "normal" angelegt? Systemsteuerung -> Benutzer oder bei Windows installieren? Ich denke, ich habe es im Windows-Insatll erstellt. Es ist ein bisschen neblig, aber ich kann mich nicht erinnern, ein Passwort nur als Benutzername erstellt zu haben. Wenn es keine Lösung dafür gibt und ich Windows neu installieren muss, ist es möglich, einen Konsens darüber zu erzielen? Da ich dies nur ungern tue, brauche ich einige fundierte Ratschläge, bevor ich alle meine Installationsarbeiten verwerfe.Cheers, Matthew.

Ein gutes Format und eine Neuinstallation beheben die meisten Windows-Probleme für eine Weile.

Wenn Sie sich an die "alten" Einstellungen in der Registrierung erinnern, können Sie Ihre Änderungen möglicherweise rückgängig machen. Wie Sie jedoch sagen, können Sie das Administratorkonto nicht verwenden. Höchstwahrscheinlich müssen Sie ein "Loch" in Ihrem System verwenden und es von einem anderen Computer herunterfahren (als Administrator aus der Ferne steuern, ohne empfohlene Verfahren). Ich weiß wirklich nicht, wie ich Ihnen helfen kann. Sie sagten, dass Sie Probleme mit Ihrer Videokarte und Ihren Konten haben. Ich weiß es nicht. Ich würde ein Windows neu installieren und danach ein Disk-Image (Partitions-Image) erstellen. Freie Software dafür: Linux-Software (Knoppix oder SystemRescueCd mit PartImage). Sie können Programme vor oder nach dem Imaging der Partition installieren. Hinweis: Sie benötigen eine Linux-Partition, um das Image speichern zu können.

mtom Ich habe Ihre Beschreibung Ihrer Handlungen gelesen, und mein Rat wäre, wie von GX1_Man angeboten, die Maschine neu zu formatieren und eine Neuinstallation durchzuführen. Diesmal wird die Installation durchgeführt und es wird der Teil über die Benutzer angezeigt. Geben Sie einfach Ihren Namen als Administrator ein und legen Sie kein Kennwort fest. Wenn die Installation abgeschlossen ist, rufen Sie in der Systemsteuerung die Benutzerkonten auf. Es sollten 2 Konten angezeigt werden. Ihr Name als Administrator und ein Gastkonto. Wenn Sie die Art der Anmeldung ändern möchten, klicken Sie auf die Anmeldeoptionen. Wenn Sie ein Passwort wünschen, können Sie dieses auch in den Benutzerbereich eingeben

Hallo Leute. Danke für die Antworten. Schade um die schlechten Nachrichten. Ich werde alle meine neuen Sachen auf die zweite Festplatte werfen. DL65, nur um die Dinge zu klären. Sie sagten: Bedeutet dies, dass ich Windows an dieser Stelle so einrichten kann, dass die standardmäßige, manuelle Benutzerkonto-Anmeldeschnittstelle für den blauen Bildschirm beim Start umgangen wird - das ist diejenige, auf die Sie auf ein Benutzerbild rechts klicken müssen halber Bildschirm? Noch eine Sache, während ich bei Dl65 bin, erwähnte ich ein anderes Problem mit dieser Maschine, das das Drücken der F1-Taste beim Start betrifft. An dem Punkt, an dem ich beim Start von Windows anfange, erscheint ein schwarzer DOS-ähnlicher Bildschirm. Start-up hält dort an. Der Bildschirm listet alle Laufwerke auf. Das einzig Ungewöhnliche hier ist ein Satz, der besagt: "Diskette (n) fällt (n) aus (40)". Ich erhalte unten auf dem Bildschirm die Aufforderung "Drücken Sie F1, um fortzufahren, ENTF: um das Setup zu starten". Mir wurde gesagt, dass dies ein CMOS-Problem ist und ich die kleine Batterie ersetzen muss (wo auch immer das ist?), Aber die Uhr scheint korrekt zu funktionieren. Außerdem kann es die Warnung des Diskettenlaufwerks sein, die das Problem verursacht. Das Diskettenlaufwerk funktioniert übrigens einwandfrei. Ich kann auf Daten auf Disketten im Laufwerk zugreifen. Können Sie dies bitte etwas beleuchten? Nochmals vielen Dank für die bisherige Eingabe. Grüße, Matthew.

Normalerweise weist diese Fehlermeldung auf ein Problem mit dem Diskettenlaufwerk hin. Entweder ist das Laufwerk selbst defekt, oder das Flachbandkabel zwischen Laufwerk und Hauptplatine ist defekt oder die Anschlüsse an beiden Enden sind nicht richtig angeschlossen. Sie haben nach dem Akku gefragt, der möglicherweise unwahrscheinlich ist. Der CMOS-Akku befindet sich jedoch auf Ihrem Motherboard (er sieht aus wie eine kleine silberne Scheibe mit einem Durchmesser von ca. 20 cm). Sie halten in der Regel 5 Jahre und länger Die andere Sache, die mir einfällt, ist, dass Sie Änderungen an den BIOS-Einstellungen vorgenommen haben?

Nein, es ist nicht die Diskette. Er sagte, er könne die Diskette nach dem Start seines Computers problemlos verwenden. Wenn es losgeht: -/Das Kabel ist auch ohne Probleme. Wenn Probleme auftreten, wird die Datei data.mtom beschädigt. Haben Sie versucht, die BIOS-Standardeinstellungen zu laden?

Hey Leute. Nein, ich habe mich nicht um das BIOS gekümmert. Ich weiß nichts über das Anpassen der BIOS-Einstellungen. Für mich gefährlich, aber wenn Sie Vorschläge haben, bin ich froh, sie zu hören. Ich habe übrigens die CMOS-Batterie entdeckt. Danke dafür. Cheers, Matthew.

BSOD nach der Treiberinstallation

Hallo, ich hatte gehofft, jemand könnte mir bei der Behebung meines Problems helfen. Für eine Weile stürzten einige Programme nach dem Zufallsprinzip ab, und manchmal liefen einige Programme nicht einmal. Deshalb habe ich mich für eine vollständige Neuinstallation entschieden, und hier beginnt das Problem. Lassen Sie mich zunächst die Grundlagen auflisten. Aktuelles Setup: Win 8.1 (ich muss die Telefonnummer verwenden, um anzurufen und zu aktivieren, da die Taste in einem anderen PC aktiv ist) -12800CL10D (x2 8 GB für 16 GB) Problem: Ich kann win8.1 neu auf SSD und HDD installieren (natürlich nicht gleichzeitig). Ich kann den richtigen Chipsatz-/LAN-Treiber installieren und er funktioniert einwandfrei, Windows wird aktiviert usw. Das Problem tritt jedoch auf, wenn ich anschließend ein anderes Update installiere, unabhängig davon, ob dies über Windows Update erfolgt oder ich die RealTek-Audiotreiber manuell aktualisiere. Nachdem ich das Update/die Treiber installiert habe, wird nur ein blauer Bildschirm angezeigt. Ich bin jedoch in der Lage, vom gespeicherten Punkt der Neuinstallation 'wiederherzustellen'. Weiß jemand, ob es sich um ein Hardware- oder Softwareproblem handelt? Ich neigte mich möglicherweise zu einem Mobo.Mehr über: Fehlerbehebung bei Fenstern

Beliebte Beiträge