{title}

Ich versuche, eine DOS-Batch-Datei in Version 5.1.2600 zu erstellen, um Folgendes zu tun.
Meine Dateistruktur ist wie folgt.
c: Programme AR System HOME6
Ich möchte alle Dateien/Ordner unter HOME6 mit Ausnahme von Dateien mit der Erweiterung .ini löschen

Ich habe nur Dateien mit der Erweiterung .ini, die ich nicht löschen möchte. Wo füge ich die Pfade hinzu? Ist es nach dir?

Code:
@echo aus
für/f %% a in ('Verzeichnis/b "c: Programme AR System HOME6 ."') (falls nicht %% ~ xa ==. ini del "c: Programme AR System HOME6 %% a ")
Es ist so ziemlich so, wie du gedacht hast. Viel Glück.

Dies funktioniert gut, aber eine letzte Sache. Kann man nach dem Löschen der Dateien auch das Verzeichnis unter HOME6 löschen?
c:
Programmdateien
AR System
HOME6
FOCxC001
FOCxGrou
FOCxJOIN
FOCxSLAx
Nachdem ich den obigen Befehl ausgeführt habe, sind die 4 Verzeichnisse unter HOME6 jetzt leer und ich möchte sie löschen. Es könnten hunderte von Verzeichnissen gelöscht werden.
tks

Wenn ich das richtig verstehe, haben Sie die Dateien (mit Ausnahme der INI-Dateien) aus dem Home6-Verzeichnis gelöscht. Jetzt möchten Sie alle Unterordner von Home6 löschen?
Dies soll Ihnen helfen:
Code:
für/d %% a in ('Verzeichnis/b "c: Programme AR System HOME6 ."') führen Sie rd/s/q %% a aus
RD mit dem Schalter/s ist sehr destruktiv. Alle Dateien in den Unterordnern werden zusammen mit dem übergeordneten Verzeichnis gelöscht.
Vorsicht walten lassen.
Hoffe das hilft.
Der RD-Befehl war diese Woche sehr beliebt. Vielleicht sollten wir ein Special wie das FOR Special veranstalten, das wir vor ein paar Wochen hatten.

So sieht meine Batch-Datei jetzt aus.
@echo aus
für/f %% a in ('Verzeichnis/b "c: Programme AR System HOME6 ."') (falls nicht %% ~ xa ==. ini del "c: Programme AR System HOME6 %% a ")
für/d %% a in ('Verzeichnis/b "c: Programme AR System HOME6 ."') führen Sie rd/s/q %% a aus
Ist das gut? Wenn ich es starte, werde ich immer gefragt, ob ich sicher bin. Kann das entfernt werden? Außerdem werden die Verzeichnisse immer noch nicht entfernt.
tks

Ich hätte wahrscheinlich einige von Sidewinders alten Posts lesen sollen. Ich denke, einige Tage sind besser als andere.
Das sollte funktionieren:
Code:
@echo aus
für/f %% a in ('Verzeichnis/b "c: Programme AR System HOME6 ."') (falls nicht %% ~ xa ==. ini del "c: Programme AR System HOME6 %% a ")
für/d %% a in ("c: Programme AR System HOME6 ") geben Sie %% a zurück
Der obige Code listet die zu löschenden Verzeichnisse auf. Wenn Sie zufrieden sind, ist alles cool, ersetzen Echo mit rd/s/q
Die Option/q in Verbindung mit der Option/s soll die Meldung "Are You Sure?" Prompt. Ich kann nicht erklären, warum es auf Ihrer Maschine nicht funktioniert.
Standard-Haftungsausschluss: Dateien und Verzeichnisse, die durch Skripte gelöscht wurden, machen auf dem Weg zum Datum keinen Pitstop im Papierkorb. Planen Sie entsprechend.
Viel Glück.

Grafikkarte wird nicht erkannt

Ich brauche Hilfe, anfangs war alles in Ordnung, aber ich konnte ein bestimmtes Spiel nicht spielen (Fallout 3), da das Spiel plötzlich komplett abstürzte und ich wieder auf meinem Desktop landete. Also habe ich meine Nvidia-Treiber aktualisiert ... immer noch das gleiche Problem, aber ich bekam dann den Bluescreen mit der Fehlermeldung, dass bei einem meiner Bildschirmtreiber eine Endlosschleife aufgetreten ist. Deshalb habe ich das Spiel neu installiert, als ich Das Spiel ist eingefroren und der PC ist abgestürzt, sodass ich neu gestartet habe. Mein Monitor meldet "Kein Signal". Daher habe ich das Gehäuse abgenommen und das gleiche Problem noch einmal wiederholt. Die gesamte Hardware sieht auch für meinen Grafikkarten-Lüfter (Geforce 8600 GT) noch funktionsfähig aus dreht sich, also steckte ich den Bildschirm in den Onboard-Grafikadapter und schaffte es zuerst, nach Grafikkarten in meinen PCI-Steckplätzen zu suchen, dann standardmäßig auf Onboard-Grafikadater (Vielen Dank, Foxconn), aber das gleiche Problem. Also habe ich meinen Onboard-Grafikadapter deaktiviert ... das gleiche Problem. Ich brauche Hilfe

Installieren Sie die Originaltreiber von der mit der Karte gelieferten CD neu.

Ich habe es versucht, aber als ich die Treiber installierte, sagte die Anwendung, dass sie keine entsprechende Hardware finden konnte und jetzt schließen wird ... also kann ich nichts anderes, weil ich den PC erst vor zwei Wochen gekauft habe.

Gib es zurück.

Seufz ich hoffte es war reparabel ... ich werde mich trotzdem für die Hilfe bedanken

Sie müssten Ihre Grafikkarte erneut aktivieren, wenn Sie das in Ihrem ersten Beitrag beschriebene On-Board weiterhin verwenden. Sie müssen von der Grafikkarte ausgeführt werden, damit die Software es findet.

Beliebte Beiträge