{title}

Ich habe ein Problem mit Windows XP.Wenn ich mich anmelde, wird in meinem Startmenü, in der Taskleiste usw. angezeigt, aber dann erhalte ich eine Benachrichtigung, dass eine.dll-Datei fehlt (ich kann mich nicht erinnern, wie sie heißt, aber ich weiß, dass sie in ist) Win32) und meine Menüleiste verschwinden einfach zusammen mit allen Desktopsymbolen. Auch das Drücken der Windows-Startmenütaste auf meiner Tastatur hat keine Auswirkung, und ich kann keine Anwendungen ausführen, da ich sie nicht erneut öffnen kann, wenn ich sie minimiere. Ich habe versucht, mit STRG-ALT-ENTF die Aufgabe zu wechseln. Als Administrator wurde jedoch die Meldung "Dies wurde von Ihrem Administrator deaktiviert" angezeigt: -SIch hatte kürzlich einen Trojaner-Virus über Limewire auf meinen Computer heruntergeladen, und Norton sagte dies Es wurde gelöscht (ich habe auch A-squared verwendet, um nach Viren zu suchen, die ich gelöscht habe, und CC Cleaner, um nach falschen Registrierungswerten zu suchen). Ich habe zuvor versucht, die Systemwiederherstellung zu verwenden, um eines dieser Probleme zu beheben, aber egal an welchem ​​Datum ich es versuche, schlägt es jedes Mal fehl. Kann jemand bitte helfen? Das ist mein einziger pc: - /

Notieren Sie sich beim nächsten Mal den Namen der Datei, die als vermisst gemeldet wird. Suchen Sie dann auf der Microsoft-Website, ob die Datei zum Herunterladen verfügbar ist. Oder googeln Sie und finden Sie die Antwort auf einer Website - mit Schritt für Schritt. Aber zuerst den Namen der fehlenden Datei abrufen und erneut hier posten, jeder wird versuchen, Ihnen zu helfen und 2 Cent zu geben. Viel Glück! Später

Okay, ich habe gerade neu gestartet und es ist: C: WINDOWS system32 fhqlvnws.dllthanks für das Helfen!

Bist du sicher, dass du es richtig aufgeschrieben hast? Ich erkenne diese Datei nicht und kann keinen Verweis darauf finden. Ich habe das Gefühl, dass Sie mehr als nur einen Trojaner heruntergeladen haben. Vielleicht irre ich mich, aber um auf der sicheren Seite zu sein. Wenn Sie können, aktualisieren Sie Ihr Virenschutzprogramm, starten Sie es im abgesicherten Modus neu und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch. Bleibt das gleiche Problem im abgesicherten Modus bestehen?

Microsoft wird Open Supply?

Es wird erwartet, dass ein Teil des Quellcodes der Silverlight-Technologie für Entwickler freigegeben wird. Microsoft soll der Open-Source-Community eine neue Freundlichkeit entgegenbringen, indem es Pläne zur Veröffentlichung des Quellcodes für einen Teil seiner Silverlight-Technologie auf MIX 07 in der kommenden Woche vorlegt. Dies geht aus Quellen hervor, die mit den Plänen des Unternehmens vertraut sind eine Betaversion von Silverlight, einem kürzlich vorgestellten Browser-Plug-In, mit dem Webinhaltsanbieter eine umfassende Video- und interaktive Medienerfahrung direkt auf Websites anbieten können. Die Technologie nutzt das neue Grafik-Framework von Vista, Windows Presentation Foundation (WPF), und Microsoft bewirbt es als direkten Konkurrenten des Flash-Tools und Bereitstellungsmechanismus von Adobe Systems für umfangreiche Multimedia-Inhalte im Web -sourced waren nicht verfügbar, und Microsoft PR-Firma lehnte es ab, Freitag zu kommentieren. Adobe anstreben Die endgültige Version des Expression-Toolsets von Microsoft zum Erstellen von Rich-Internet-Anwendungen (RIAs) wird laut Quellen möglicherweise auch bei MIX 07 erscheinen, obwohl Microsoft noch zwei Monate Zeit hat, um das Tool gemäß seinem Zeitplan zu bearbeiten. Das Unternehmen gab bekannt, dass Expression, ein weiteres Produkt, von dem es hofft, dass es RIA-Designer von Adobe abwirbt, vor Ende Juni verfügbar sein wird. Microsoft stellt Expression als Alternative zu Adobes kürzlich veröffentlichter Creative Suite 3 vor und das Toolset ist auch der Schlüssel zu Silverlight Das Unternehmen hofft, dass Designer damit Anwendungen erstellen können, die über Silverlight bereitgestellt werden. Der eher unkonventionelle Schritt von Microsoft, die Open-Source-Community einzubeziehen, könnte eine Antwort auf die Ankündigung von Adobe Systems zu Beginn dieser Woche sein, das SDK als Open-Source-Version bereitzustellen Die RIA-Entwicklungsumgebung von Flex soll Ende des Jahres verfügbar sein. Adobe hat einen mehrjährigen Vorsprung gegenüber Microsoft, wenn es darum geht, Entwickler zu seinen RIA-Tools zu locken, und Open-Sourcing-Komponenten von Flex sollten diese Basis erweitern. Microsoft sieht wahrscheinlich die Notwendigkeit, Entwickler so schnell wie möglich zu Silverlight zu locken, wenn sie sich mit Adobe in Verbindung setzen möchten. Microsoft veranstaltete im vergangenen Jahr seine erste MIX-Show als Appell an Webdesigner und Entwickler von RIAs, ein Publikum, dessen Respekt das Unternehmen genießt noch zu gewinnen. Microsoft hat im Laufe der Jahre mehrere Schritte unternommen, um Web-Authoring- und Designtools anzubieten. Unter Entwicklern, die Desktop-Anwendungen entwickeln, war das Unternehmen jedoch aufgrund seiner Windows- und Office-Produkte weitaus erfolgreicher. Harter Markt Keith Cutcliffe, IT-Entwickler und Analyst bei ProAssurance in Birmingham, Alabama, sagte, er habe die Tools in der Expression-Suite überprüft, und seiner Ansicht nach handelt es sich um ein solides Produkt. "Ich stehe jedoch zu meiner Überzeugung, dass Microsoft einfach nicht weiß, wie um die Designer anzusprechen ", sagte er. Cutcliffe hat MIX in seinem ersten Jahr besucht, wird aber nächste Woche nicht anwesend sein. Aus strategischer Sicht versucht Microsoft, den notwendigen Sprung ins Web zu schaffen, um Anwendungen zu entwickeln, die nicht nur mit Unternehmen wie Adobe, sondern auch mit Webdienstleistern wie Microsoft konkurrieren können Google und Yahoo. Laut Cutcliffe ist es für den Anbieter wichtig, mit Entwicklern zusammenzuarbeiten, die modernste Web- und Multimedia-Designtechnologien einsetzen. Adobe ist nicht der einzige Konkurrent, mit dem Microsoft an der RIA-Front zu kämpfen hatte. Ein kleines Unternehmen im Silicon Valley mit dem Namen Laszlo Systems verfügt auch über ein ausgeklügeltes Tool zum Erstellen von RIAs und hat bereits eine Open-Source-Version von OpenLaszlo zur Verfügung gestellt, mit der Entwickler sowohl Flash- als auch Ajax-basierte Anwendungen erstellen können.David Temkin, Gründer und CTO von Laszlo Systems sagten, das Interesse und der Eintritt von Microsoft in den RIA-Bereich sei gut für die Wettbewerber, da dies das Interesse an verwandten Produkten wecken sollte. www.pcworld.com/article/id,131331-c,graphicsmultimedia/article.html

Wenn jemand das wirklich glaubt, dann habe ich ein großartiges Anwesen direkt am Meer in Montana

' Von Microsoft wird erwartet, dass es der Open-Source-Community eine neue Freundlichkeit entgegenbringt, indem es Pläne enthüllt, den Quellcode für einen Teil seiner Community freizugeben "VISTA-Betriebssystem !!!!! lol, dann könnten seine Benutzer es vielleicht RICHTIG bekommen!

Ich verkaufe Mondstücke, willst du handeln?

Ich werde beides kaufen.Akzeptieren Sie Saturn als Zahlungsmittel? Ich habe die Tat hier:

Beliebte Beiträge