{title}

Sehr geehrte Experten, ich habe Motherboard ASUS P5GC-MX/1333 in den Link unten: //support.asus.com/download.aspx?SLanguage=de&m=P5GC-MX/1333&p=1&s=22&hashedid=PYvbfOokwxUzJky3 Alles hat einwandfrei funktioniert (XP Prof SP3), bis mein Partner die BOIS aufgerüstet hat, nachdem der Onboard LAN Adapter im Geräte-Manager und das LAN-Symbol auf meinem "Network Place" fehlten. Ich habe immer noch die gleiche Neuinstallation von Windows durchgeführt Das Problem geht weiter, dann wurde mir das Problem mit dem BIOS klar. Ich habe das BIOS überprüft und alles aktiviert, was meiner Meinung nach mit dem Onboard-LAN zusammenhängt, aber immer noch keine Freude. Was soll ich tun, um das Problem zu beheben? Danke

Haben Sie eine Kopie des alten BIOS gespeichert? Dies ist die empfohlene Vorgehensweise bei einem BIOS-Upgrade. Möglicherweise müssen Sie auf die Website gehen und eine andere Version des BIOS herunterladen. Möglicherweise haben Sie die falsche Version verwendet. Hatten Sie einen besonderen Grund für ein BIOS-Upgrade? Das Motherboard, das Sie haben, ist nicht sehr alt und es scheint unwahrscheinlich, dass eine Überarbeitung erforderlich ist.

Was sehen Sie unter Gerätemanager, Netzwerkadapter? Irgendwelche Fahnen oder Markierungen, andere Geräte? Haben Sie nach der Installation des Betriebssystems Ihren Chipsatz-Treiber installiert, der mit dem Mobo oder über das Internet geliefert wurde? Haben Sie dasselbe XP Service Pack 3 auf Ihrem Computer neu installiert?

Unglücklicherweise nicht. Ja, das ist mir bekannt, aber ich hatte das BIOS nicht aktualisiert. Mein Freund hatte es getan. Ich hatte geplant, dies zu tun, aber das BIOS im ROM-Format not.exe-Format. Nein, es ist mit Sicherheit das Richtige. Ja, es hätte nicht von Anfang an passieren dürfen

Nichts unter Gerätemanager. Wenn es im Geräte-Manager nichts gibt, sehe ich keine Flags oder Markierungen. Ja, danke

Dies tritt selten nach einem BIOS-Upgrade auf. Versuchen Sie, Ihr SATA-Festplattenlaufwerk auch mit Ihrem optischen Laufwerk an einen anderen SATA-Port zu stecken, falls es SATA ist. Stellen Sie die BIOS-Einstellungen auf die Standardeinstellungen ein.

Auf dieser Seite, mit der Sie uns verlinkt haben, befinden sich acht verschiedene BIOS-Versionen, einschließlich derjenigen, mit der das Board ursprünglich geliefert wurde. Versuchen Sie es mit einem anderen.

Ich muss trotzdem einen Kling-On haben

Hallo, gestern habe ich mein Problem mit all den Popups und dem Mist gelöst, aber es ist ein neues Problem aufgetreten. Jedes Mal, wenn ich meinen Computer starte, erhalte ich eine Norton-Warnbox, die besagt, dass er einen Virus gestoppt hat, immer den gleichen Virus, jedes Mal, wenn er startet Es hatte noch nicht einmal Zeit, sich bei der Netznachricht anzumelden. Ich bekomme C: WINDOWS system23 ld1B72.tmp "Virus", Download.TrojanWie werde ich diesen neuen nervigen kleinen Bruder los?

dreamweaver_73. Ich gehe davon aus, dass Sie alle von der Fed vorgeschlagenen Apps heruntergeladen haben. und insbesondere Ewido. Im abgesicherten Modus starten. In Systemsteuerung/System gehen und Systemwiederherstellung ausschalten. Noch in der Systemsteuerung zur Registerkarte Ordneroptionen/Ansicht gehen und nach unten scrollen, bis versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden. Einen Haken setzen Klicken Sie im Feld davor auf Anwenden und dann auf OK. Wechseln Sie wieder zum Desktop im abgesicherten Modus und führen Sie Ewido aus. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist und alle gefundenen Elemente entfernt wurden. Wechseln Sie zu C: WINDOWS system23 ld1B72.tmp. Sollte sein C: WINDOWS system32 ld1B72.tmpWenn es aus irgendeinem Grund noch da ist, löschen Sie es. (ld1B72.tmp) Nur dieser Teil. Starten Sie jetzt neu und prüfen Sie, ob Sie die Nachricht von Norton.dl65 immer noch erhalten

Beliebte Beiträge