{title}

Hallo.
Ich habe ein paar Fragen.
Wenn ich die Taste "print Screen SysRq" oder "alt" + "print Screen SysRq" auf meiner Tastatur benutze, wohin ist mein Bild gegangen?
Der Grund dafür ist, dass ich die Datei auf meinem Desktop nicht finden kann.
Dankeschön.

Malen // Klicken Sie auf Bearbeiten // Dann Einfügen.

SD:
Das Bild wurde in die Windows-Zwischenablage verschoben. Sie müssen das Bild in ein anderes Programm (z. B. Microsoft Word oder Paint) einfügen, indem Sie eines dieser Programme öffnen und gleichzeitig die Tasten STRG und V drücken.
Das Bild bleibt in der Zwischenablage, bis Sie etwas anderes kopieren, und wird dann ersetzt.
Grüße,
Doc

Danke. Ich habe es geschafft. Danke vielmals.

Danke sd für die rückmeldung. Eine andere gelöst wir sagen puh! Und guten abend doc
das gmt: 1.59pm.M_2

LOL!
Ja, M_2, ich muss die einfachen Qs lieben!
Und entschuldigen Sie den obigen Beitrag. Ich habe nicht überprüft, ob Sie ihn bereits gepostet haben, bevor ich auf den Post-Button geklickt habe.

Win9x hat ein kleines Hilfsprogramm namens "Clipboard Viewer". Die meisten Leute wissen nicht, dass es dort ist und es ist nicht standardmäßig installiert. Damit können Sie genau sehen, was sich in der Zwischenablage befindet, die Zwischenablage löschen oder als Zwischenablage speichern.

Wenn Sie schreckliche Probleme mit dem Booten haben, helfen Sie bitte!

Hallo Leute, hier ist der Überblick: Ich habe vor einiger Zeit eine Partition mit Vista 64bit und Windows XP 32bit erstellt. Ich habe xp zuerst installiert, um die Partition zu erstellen, dann Vista auf der anderen Hälfte der Festplatte. Alles hat gut funktioniert. Wenn ich meinen Computer hochfahren wollte, wurde ich gefragt, von welchem ​​Betriebssystem ich booten möchte. Allerdings musste ich mich vor kurzem neu formatieren und entschied mich neu mit Vista 64 Bit und XP 64 Bit zu starten. Zuerst habe ich mein Vista neu formatiert, dann XP mit meiner 64-Bit-Version neu formatiert. Jetzt, wenn ich es starte, bootet es automatisch jedes Mal in XP. Ich habe versucht, die Startdatei in XP zu bearbeiten, aber ich weiß einfach nicht, welche Zeile ich hinzufügen soll oder welche nicht. Ich habe ein bisschen damit rumgespielt und es geschafft, mir die Option zum Booten von Vista zu geben, aber jetzt, wenn ich es ausprobiere, sagt es etwas in der Art von "ntoskrnl missing" und es kann nicht starten. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Startdatei überhaupt richtig bearbeitet habe. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, werde ich weitere Details dazu in der Startdatei veröffentlichen. Ich dachte, ich boote einfach von CD und erstelle die Datei neu oder wische alles sauber und beginne von vorne, aber jetzt werde ich nicht einmal aufgefordert, von CD zu booten. es geht jetzt direkt zu meinem OS-Auswahlbildschirm. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich würde es sehr schätzen. -Paul

Wenn Sie den Computer starten, sehen Sie eine Meldung wie "Drücken Sie Entf, um das Setup aufzurufen" (könnte auch die Taste F2 anstelle von Entf sein)? Sobald Sie dies sehen, drücken Sie diese. Dadurch gelangen Sie in das BIOS. Hier im BIOS können Sie die Startreihenfolge ändern.

Ja, ich habe zuerst die Boot-Priorität auf meine CD-ROM geändert, aber es gibt keine Möglichkeit, von CD zu booten. Es geht direkt zur OS Auswahl.

Sie sagten, Sie hätten die Datei boot.ini durcheinander gebracht. Könnten Sie diese Datei hier posten?

bestimmt. Wenn ich von der Arbeit zurück bin, werde ich es hier posten. danke für deinen Einsatz! Obwohl die Option zum Booten von CD nicht mehr direkt nach der Installation des xp6d-Bits angezeigt wurde, bevor die Datei boot.ini geändert wurde.

XP here-Vista hereWenn Sie XP neu installiert haben, wird der Bootsektor neu erstellt. Daher sind auch alle Ihre mit Vista zusammenhängenden Bootdateien GEGANGEN. Sie könnten versuchen, eine Reparaturinstallation von Vista durchzuführen, aber ich denke, es funktioniert ordnungsgemäß Bitte geben Sie noch einmal an, wie genau Sie dies Schritt für Schritt getan haben und definieren Sie das Layout Ihrer Laufwerke/Partitionen.

ok, ich habe Windows XP 32 bit installiert. Bevor ich mit der Installation begonnen habe, habe ich das Laufwerk (C :) in der Mitte partitioniert, sodass es jetzt C: und E: mit jeweils ~ 150G war. Ich installierte XP, um C: zu fahren. Nach Abschluss der Installation habe ich mit Vista Ultimate 64-Bit im Laufwerk neu gestartet, von CD gebootet und auf Laufwerk E: installiert. Alles lief gut, bis vor kurzem musste ich meinen Vista neu formatieren. Ich habe mich dazu entschlossen, auch mein xp neu zu formatieren, damit ich xp 64 bit ausführen kann. Ich formatiere meine Vista mit der gleichen 64-Bit-Version wie zuvor. Als es fertig war, habe ich neu gestartet, xp professional 64 bit eingelegt, von der CD gebootet und mein xp auf xp professional 64 bit neu formatiert. Ich habe angefangen, Treiber für mein Motherboard zu installieren, es wurde neu gestartet und sofort auf XP gebootet. Keine Aufforderung zum Booten von CD, keine Betriebssystemauswahl, nur direkt zu XP. Ich habe einige Bootmanager heruntergeladen, weil ich mich nicht mit der boot.ini anlegen wollte, da ich noch keine Erfahrung damit hatte. Die Boot-Manager waren noch verwirrender, sie erkannten meine Partition nicht, und ich musste Schleifen um sie herum ausführen, nur um meine Partition mit Vista darauf zu finden. Ich habe es deinstalliert und ein wenig über boot.ini-Befehle recherchiert. Ab sofort ist dies das, was ich im Boot-Editor auf Windows XP Professional 64bit habe: Timeout = 60default = Multi (0) Disk (0) Rdisk (0) Partition (0) WINDOWSmulti (0) Disk (0) Rdisk (0) partition (0) WINDOWS = "Windows Vista Ultimate x64 Edition"/noexecute = optin/fastdetectmulti (0) disk (0) rdisk (0) partition (1) WINDOWS = "Windows XP Professional x64 Edition"/noexecute = optin/fastdetectVorher, wie ich es jetzt eingestellt habe, hatte ich Vista auf Partition (2) eingestellt. Der Computer würde gerade neu starten, wenn ich es auswählen würde. Ich dachte, dass dies die falsche Partition ist, also habe ich sie auf Partition (0) gesetzt. Wenn ich Vista auswähle, wird sie hochgefahren und ich erhalte die Fehlermeldung, dass ntoskrnl.exe beschädigt ist oder fehlt und ersetzt oder repariert werden muss. Ich habe das Laufwerk E: von XP aus überprüft und festgestellt, dass auf System 32 immer noch die Datei ntoskrnl.exe vorhanden ist. Also muss es nur korrupt sein. Seit XP Professional 64 Bit werde ich jedoch nicht mehr aufgefordert, von CD zu booten, unabhängig davon, dass meine Boot-Priorität mit CD-ROM ganz oben auf der Liste steht. Hoffe das ist gründlich genug! Jede Hilfe wäre so dankbar. Danke! -Paul

OK. Zuallererst hat die XP-Installation Probleme? Probleme beim Booten, Hängenbleiben oder Herunterfahren? Wenn ja, würde ich eine Reparieren Sie die Installation von XP Dann würde ich die Vista-Partition laden und VistaBootProwipe installieren und für die Vista-Installation verwenden. Haben Sie eine Kopie der ursprünglichen Bootini, auf die Sie zurückgreifen möchten? Wenn ja, tun Sie dies vor der Vista-Installation. Vista behandelt den Bootsektor etwas anders als andere Windows-Versionen, aber wenn die XP-Installation intakt ist, gibt es keinen Grund, warum dies nicht funktionieren sollte.

Bis vor kurzem hatte ich einen XP64/Vista Business Dual-Boot. Ich hatte bereits XP64 auf meinem C-Laufwerk installiert und Vista auf einem völlig anderen Laufwerk. Jetzt hatte es in meiner boot.ini-Datei auf dem C-Laufwerk nur noch eine Zeile Die eigentliche Boot-Datei stammt von Vista, der die Dual-Boot-Datei erstellt hat. Das zu bootende Standard-Betriebssystem ist Vista (Sie wissen, das Betriebssystem startet nach 30 Sekunden). Nach dem Herunterladen von EasyBCD und der Installation in Vista Das könnte ich leicht ändern. Also mein Punkt: Das Ändern der boot.ini-Datei (von Ihrer xp-Partition) würde Ihnen nichts nützen, da Vista das dualboot erstellt. Nun, so war es in meinem Fall.

Beliebte Beiträge