{title}

Ich habe eine Batch-Datei, die mir bestimmte Informationen zu einem bestimmten Zeitpunkt über ein Programm gibt. Ich habe mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, alle im Eingabeaufforderungsfenster angezeigten Informationen mithilfe eines Befehls in dieser Batchdatei in einer Textdatei zu speichern.

Es kommt darauf an. Was ist in Ihrer Batch-Datei? Die Umleitung kommt in den Sinn. Wenn Sie beispielsweise eine Batch-Datei haben, bei der Text auf dem Bildschirm gedruckt wird, können Sie die Ausgabe in eine Datei umleiten, statt in "batch.bat" in der Befehlszeile Durchgeführte Schreibvorgänge in screen.batch.bat> filename.txt in der Befehlszeile. Schreibvorgänge in filename.txt. Ein Umleitungssymbol erstellt die benannte Textdatei, wenn sie nicht vorhanden ist. Wenn sie vorhanden ist, wird sie überschrieben. Durch zwei Umleitungssymbole wird die Datei erstellt benannte Textdatei, wenn sie nicht existiert, und wenn sie existiert, wird sie daran angehängt. Wie in batch.bat >> filename.txt

brollins90: Ich sehe, das war dein erster Beitrag hier. Willkommen bei Computer Hope.

Das funktioniert, vielen Dank.

Gut zu wissen, dass es das getan hat. Gern geschehen. Halt jederzeit an.

Community File Sharing Woes

} i, ich habe ein 7-Computer-Netzwerk, bestehend aus Windows 98se, XP und Linux Ubuntu-Maschinen. Eine der Maschinen (eine Win-98-Maschine, die wir der Einfachheit halber Bob nennen) kann die freigegebenen Dokumente auf keiner der anderen Maschinen im Netzwerk sehen, und keine andere Maschine (nicht einmal Bob) kann die freigegebenen Dokumente von Bob sehen. Tatsächlich taucht Bob nicht einmal als Computer in der Arbeitsgruppe auf (abgesehen von Bob selbst). Bob kann sich selbst als Computer im Netzwerk sehen, aber wenn bob sich selbst ansieht, werden keine freigegebenen Dokumente angezeigt, AUCH WENN es Dokumente gibt, die für Bob freigegeben sind. Immer wenn ich versuche, von "Bob" aus auf einen anderen Computer im Netzwerk zuzugreifen, erhalte ich die Fehlermeldung: (wer auch immer) ist nicht erreichbar. Der Computer oder Freigabename wurde nicht gefunden. Stellen Sie sicher, dass Sie es richtig eingegeben haben, und versuchen Sie es erneut. Jetzt bin ich nicht dumm, lol, ich weiß, dass alle Maschinen in derselben Arbeitsgruppe sein müssen, und das sind sie. Ich weiß, dass für alle Computer die Freigabe aktiviert sein muss, und das tun sie auch. Ich weiß, dass die Netzwerkkarte und das Kabel von "bob" gut sind, da Bob über dieselbe Karte/dasselbe Kabel (über DSL) ins Internet gelangen kann. Ich weiß, dass der Hub, an den "Bob" angeschlossen ist, gut ist, da sich andere Maschinen auf dem Hub befinden und sie dieses Problem nicht haben. Ich weiß, dass die Buchse am Hub gut ist, weil ich Bob von dieser Buchse auf eine andere umgestellt habe, Bob neu gestartet habe und eine andere Maschine, mit der ich versucht habe, Bob zu "sehen", und es gab keine Änderung. Ich habe erfolglos versucht, die Freigabe für Bob zu deaktivieren und wieder zu aktivieren. Ich habe die Treiber ohne Änderung deinstalliert und wieder installiert. Irgendwelche Ideen?

Ist einer Ihrer Computer als WINS-Server eingerichtet (vorzugsweise eine der Linux-Boxen)? Zeigen Sie in den Netzwerkeinstellungen von Bob die WINS-Einstellung auf diesen Server.

Nein, keiner von ihnen ist als WINS-Server eingerichtet. Ich weiß nicht einmal, wie man einen WINS-Server einrichtet (lol, und ich sagte, ich wäre nicht dumm). Die Linux-Boxen sind Bual-Booter, sodass sie nicht häufig genug eingeschaltet sind, um als WINS-Server verwendet zu werden. Die einzige Maschine, die oft genug eingeschaltet ist, um funktionsfähig zu sein, ist ein professioneller Windows XP-PC. Wie würde ich dies als WINS-Server einrichten? Ich verwende auch DHCP (von meinem Router zugewiesen). Wird dieser Konflikt auftreten?

Hmm. Hat Bob eine Software-Firewall?

Ja, es gibt eine Software-Firewall (Norton Personal Firewall 2005). Es ist jedoch nicht das Problem. Ich habe die gleiche Firewall auf zwei anderen Maschinen, die dieses Problem nicht haben. Um jedoch alle Fragen zur Firewall zu klären (weil es sich immerhin um eine gültige Frage handelt), habe ich sie deaktiviert und Bob neu gestartet (um sicherzustellen, dass die Firewall nach dem Neustart noch ausgeschaltet war, war es aber immer noch so um die Internetsicherheit nach dem Neustart zu deaktivieren) und eine andere Maschine (eigentlich habe ich heute zum ersten Mal eine andere Maschine gestartet, um genau zu sein). Keine Änderung. Bob kann die anderen Computer nicht sehen und keine anderen Computer können Bob sehen. Armer Bob. lol

Wenn Bobs Firewall ausgeschaltet ist, gehen Sie zu einem der anderen PCs und verwenden Sie die Funktion "Computer suchen", indem Sie Bobs Namen eingeben. Es ist möglich, dass ein Computer gefunden wird, obwohl seine Freigaben nicht in der Suchliste von Network Neighborhood angezeigt werden. Warum sollten Sie bei so vielen Computern nicht eine permanente Linux-Box einrichten, auf der Samba als WINS-Server ausgeführt wird? Das kann bei der Sammlung von Suchlisten sehr hilfreich sein. Eine zentrale WINS-Liste, auf die alle anderen Computer verweisen, um WINS-Informationen zu finden.

Nun, der "Computer finden" funktioniert in eine Richtung. Ich kann Bobs freigegebene Dokumente von meinem Computer aus sehen. Aber das Gleiche anders herum zu versuchen, funktioniert nicht. Bob sucht nach meiner Maschine und kann sie nicht finden. Die Rechtschreibung wurde überprüft und ich habe versucht, Bob dazu zu bringen, einen anderen Computer im Netzwerk zu sehen, aber Bob konnte es auch nicht sehen. Was das Einrichten einer Linux-Box als Server angeht, wäre das nett. Aber es kostet Geld. Ich habe einen 300-MHz-Ersatzcomputer, auf dem ich Knoppix einrichten könnte (ich habe derzeit keine Festplatten mehr). Aber das rund um die Uhr zu tun, würde Geld kosten für den Saft, den es verwendet. Ich werde darüber nachdenken. Ich hoffe, dass wir die Krankheit heilen können, und nicht nur die Symptome.

Ihr Server würde wahrscheinlich die meiste Zeit nicht mehr als 100 Watt verbrauchen. Das sind 2,4 Kilowattstunden pro Tag bei rund 10 Cent pro Kilowattstunde. 24 Cent pro Tag. Kein Budgetbrecher allein, hätte ich nicht gedacht. Die Freigaben, die Bob nicht sehen kann - haben Sie versucht, die Firewalls auf diesen PCs auszuschalten und dann den "Computer zu finden"? Zu Ihrer Information, das Protokoll, mit dem wir es zu tun haben, heißt NETBIOS und läuft auf den Ports 137 bis 139. Sie werden Damit das Surfen ordnungsgemäß funktioniert, müssen diese auf allen Computern in Ihrem LAN geöffnet sein. Legen Sie diese Ports jedoch nicht außerhalb Ihres Routers offen.

Wow, das kleine huh? Ich kann nicht glauben, dass ich vergessen habe, die Firewall auf meinem Computer zu deaktivieren, als ich versuchte, von Bob darauf zuzugreifen. Allerdings kann Bob diesen Computer auch dann nicht sehen, wenn die Firewall auf meinem Computer und die Firewall auf Bob deaktiviert sind.

Es gibt eine leicht unelegante Lösung. Sie könnten eine LMHOSTS-Datei verwenden. Funktioniert wie eine Hosts-Datei: IP-Adresse und WINS-Name. Nicht möglich, wenn einer der Rechner natürlich DHCP verwendet. Alternativ können Sie versuchen, das Problem ein wenig weiter zu lösen. Ich denke, das hängt wahrscheinlich mit der Wahl des Browsers zusammen - das ist der Kampf, der zwischen den Win-Boxen stattfindet, um zu entscheiden, wer "verantwortlich" für die Suchlisten sein wird. Wenn Sie einen Computer haben, der IMMER eingeschaltet ist, können Sie dieses Problem erzwingen. Setzen Sie auf dem Computer, der "es" ist, HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Services Browser Parameters MaintainServerList auf YES. Setzen Sie es bei allen anderen auf NEIN.

Nun, für die erste Lösung verwende ich DHCP und möchte diese Funktion beibehalten. Also ich nehme an, dass einer aus ist. Was die Registrierungsschlüssellösung angeht, habe ich einen Rechner, der zu 90% auf allen anderen freigeschaltet ist. Was sind die möglichen Probleme, auf die ich stoßen würde, wenn ich diese Maschine auf "es" setzen würde? Was würde passieren, wenn diese Maschine NICHT vor allen anderen eingeschaltet wäre?

Die Reihenfolge des Bootens ist nicht das Problem. Wenn Sie diese Option wählen, können Sie nicht garantieren, dass alle Freigaben ohne den Master-Browser online angezeigt werden. Versuchen Sie es als letztes, bevor Sie den Sprung in die Registry-Optimierung wagen. Stellen Sie auf allen PCs sicher, dass NETBIOS über TCP/IP aktiviert ist. Diese Einstellung finden Sie in den erweiterten Einstellungen> WINS für Ihre Netzwerkverbindung> TCP/IP.

Beliebte Beiträge