{title}

Hallo allThanks für all Ihre Hilfe bis jetzt. Ich möchte den Benutzer zwingen, die Datei yyyymmdd.txt erneut einzugeben, wenn die Eingabe falsch ist: Set objFS = CreateObject ("Scripting.FileSystemObject") WScript.Echo "Geben Sie das Datum der Protokolldatei ein (YYYYMMDD.txt):" Do While Not WScript .StdIn.AtEndOfLine strFile = strFile & WScript.StdIn.Read (1) Loops = Split (strFile, ".") Yr = Mid (s (0), 1,4) mth = Mid (s (0), 5, 2) dy = Mid (s (0), 7,2) If (IsDate (yr & "/" & mth & "/" & dy) <> 0) AND s (UBound (s)) Then WScript.Echo "Gültiges Datum und gültige Datei Erweiterung "WScript.Echo yr &"/"& mth &"/"& dy &". txt "Else WScript.Echo" Ungültiges Datum und/oder Dateierweiterung "WScript.Echo" Geben Sie das Datum der Protokolldatei ein (JJJJMMTT.txt): "Do While Not WScript .StdIn.AtEndOfLine strFile = strFile & WScript.StdIn.Read (1) LoopEnd ifIst es eine Do till-Schleife? Ich bin mir nicht sicher, wie ich damit umgehen soll. Ich habe das schon eine Weile nicht mehr programmiert. Wenn ich diese Variable an ein anderes Stapelverarbeitungsprogramm weitergeben möchte, ist es nur so etwas wie: wshshell.run "C: test.bat" yr & "/" & mth & "/ "& dy &". txt "? Danke, Laura

Code: Do While Valid = False Wscript.StdOut.Write "Dateiname (JJJJMMTT.txt)?" strFile = Wscript.StdIn.ReadLine s = Split (strFile, ".") yr = Mid (s (0), 1,4) mth = Mid (s (0), 5,2) dy = Mid (s (0) ), 7,2) If (IsDate (yr & "/" & mth & "/" & dy) <> 0) AND s (UBound (s)) Then Valid = True Else Wscript.Echo "Falsche Eingabedaten" End If LoopWscript.Echo yr & mth & dy & ". txt" Ich bevorzuge die Verwendung von wscript.StdOut.Write "Prompt" answer = Wscript.StdIn.ReadLine, da der Benutzer die Antwort in derselben Zeile wie die questionNote eingeben kann, in der keine Dateinamen mit Schrägstrichen enthalten sind, damit ich sie entferne Sie können FOR mit solchen Einzeln verwenden, um die Konsolenausgabe des vbs (oder eines beliebigen Befehls oder Programms) in eine Stapelvariable für/f "delims =" %% A in ('cscript // nologo scriptname.vbs') zu übertragen. setze eingabedateiname = %% A

Wenn Sie Google: Wie man ein Datum validiert, finden Sie dort ein Re-Java-Skript, das dies erledigt. Aber wenn Sie es stapeln möchten, gibt es Experten, die Ihnen helfen. Warten Sie einfach ein bisschen. Sie haben das Wochenende frei genommen.

Hallo Lachsforelle, vielen Dank für Ihre hilfreiche Antwort. Ich habe Ihren Code ausprobiert und erhalte in einer der folgenden Codezeilen einen Fehler: Dates.vbs (7,1) ms Laufzeitfehler: Index außerhalb des gültigen Bereichs "Hätte dies etwas mit dem Entfernen des"/"? Auch für: for/f" delims = "%% A in ('cscript // nologo scriptname.vbs') setze inputfilename = %% AI habe die Variable in meinem Batchprogramm auf" variable "gesetzt. Übergebe ich also Wscript.Echo yr & mth & dy & ". Txt" hier?

valdate.vbsCode: Strfile = Wscript.arguments (0) s = Split (strFile, ".") yr = Mid (s (0), 1,4) mth = Mid (s (0), 5,2) dy = Mid (s (0), 7,2) If (IsDate (yr & "/" & mth & "/" & dy) <> 0) AND s (UBound (s)) Dann Outstring = "correct" Else Outstring = "wrong" End If Wscript.Echo Outstringbatch codeCode: @echo off: getnameset/p eingabedateiname = "Bitte geben Sie den Dateinamen (JJJJMMTT.txt) ein?" Für/f "delims =" %% A in ('cscript // nologo valdate.vbs "% eingabedateiname % "') setze Ergebnis = %% Aecho Dateiformat% Ergebnis% wenn nicht"% Ergebnis% "==" korrekt "gehe zu getnameREM Code, der ausgeführt werden soll, wenn der Dateiname ein gültiges Format hat

Ich verstehe nicht, warum Sie den Benutzer auffordern, die Erweiterung ".txt" einzugeben und sich dann die Mühe zu machen, sie zu validieren. Ich denke, es fügt unnötige Komplikationen und vermeidbare Fehler hinzu und ist eine schlampige Programmierung, um den Benutzer nach etwas zu fragen, das Sie bereits kennen. Fragen Sie einfach nach dem JJJJMMTT-Teil, überprüfen Sie diesen und fügen Sie dann den.txt-Teil selbst hinzu. In der Tat können Sie den Batch dazu bringen, das VBS auch zu schreiben. Argumente (0) >> dval.vbsEcho y = Mittel (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mittel (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mittel (StrDate, 7,2)> > dval.vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/" ^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring = "correct" >> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval.vbs : loopSet/p UserInputDate = "Datum im Format JJJJMMTT?" Für/f "delims =" %% A in ('dval.vbs "% UserInputDate%"') setze Ergebnis = %% Adel dval.vbsEcho Datumsformat% Ergebnis % If/i not "% result%" == "correct" goto loopRem-Code zum Ausführen, wenn der Dateiname ein gültiges Format hatSet filename =% UserInputDate% .txt

Ich verstehe nicht, warum irgendjemand so schreiben möchte. Es ist hässlich und nicht leicht zu pflegen. Und müssen Sie das Skript jedes Mal im laufenden Betrieb erstellen? Nur 0,02 $

Ich stimme zu, es ist hässlich und ich mache die Dinge im Allgemeinen nicht so, aber es gibt Leute, die diese Art der Arbeit zu bevorzugen scheinen und ein vbscript als eine Art Black Box betrachten, die die Batch-Funktionen erweitert.

Hallo Leute, ich verstehe, was du damit meinst. Um ehrlich zu sein, handelt es sich um ein Skript, das möglicherweise ad-hoc ausgeführt wird und überhaupt nicht automatisiert werden muss. Das wird durch ein tägliches Sicherheitsprotokoll (z. B. 20090930.txt) analysiert, und ich suche um verschiedene aussagekräftige Berichte daraus zu erhalten, z. B. Informationen zum Anmelden, Abmelden, spezielle Privilegien usw. Bis jetzt wusste ich noch nicht einmal, dass Sie in VBS mit Batch schreiben können. Du bist großartig in diesem Forum, vielen Dank für deine Hilfe. Laura

Wenn Sie viel analysieren werden, dann gehen Sie bitte und lernen Sie vbscript. Dies erleichtert Ihnen das Parsen. Sie können Batch für Parsing-Aufgaben verwerfen. Noch besser ist es, wenn Sie das Privileg haben, eine bessere Programmiersprache zu lernen, zB Perl/Python. Sie sind gute Werkzeuge für Sysadmin-Aufgaben.

Weil Leute wie ich es verstehen können. Es ist alles an einem Ort und es müssen nicht zwei oder mehr separate Dateien verwaltet werden. MS-DOS bietet keine effektive Möglichkeit, Dateien als Paare oder Drillinge zusammenzufügen. Sie müssen also alles in eine Datei packen. Ich hasse es, wenn ein Prozess eine Reihe von Dateien enthält, die nicht als Paket zusammengebunden sind.

Nicht logisch. Wenn Sie über alles an einem Ort sprechen möchten, warum nicht alle in einer Sprache? Es ist sauberer und leichter zu beheben/debuggen. Es gibt auch spezielle Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Batch- und VBS-Hybride zu erstellen. ZB darauf achten, dass in vbscript verwendete Sonderzeichen ausgeblendet werden. Dies macht Ihren Code noch hässlicher. Das Zusammenfügen von Batch und VBS ist Grund für zukünftige Probleme. deshalb gibt es eine Sache namens "eine bessere Sprache"

Außerdem; Selbst wenn Sie ein VBS mit Batch schreiben, behalten Sie trotzdem zwei Dateien bei. Sie müssen nur selbst ableiten, welche Teile der Charge wirklich chargenweise sind und welche nicht.

Hallo zusammen, nur in der Zeile 'Echo-Datumsformat% result%' wird es aus irgendeinem Grund nicht auf dem Bildschirm gedruckt, sodass die Validierung nicht richtig funktioniert. Das% result% wird aus irgendeinem Grund nicht auf dem Bildschirm angezeigt. Gibt es einen Grund dafür?

Es wurde ein Fehler behoben, der möglicherweise zu Ihrem Problem führte - bitte versuchen Sie es mit Code: @echo offEcho Outstring = "wrong"> dval.vbsEcho StrDate = Wscript.arguments (0) >> dval.vbsEcho y = Mid (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mid (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mid (StrDate, 7,2) >> dval.vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/"^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring =" richtig ">> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval.vbs: loopSet/p UserInputDate =" Datum im Format JJJJMMTT? "Für/f" delims = "%% A in ('dval.vbs"% UserInputDate% "') setze result = %% AEcho Datumsformat% result% Wenn/i nicht"% result% "==" richtig "gehe zu loopdel dval.vbsRem code to Wird ausgeführt, wenn der Dateiname ein gültiges Format hat. Hier wird Dateiname =% UserInputDate% .txt festgelegt

Ich glaube nicht. % Result% wird nicht gedruckt und es wird immer wieder zu 'set/p variable = "Bitte Dateinamen (JJJJMMTT.txt) eingeben?" Zurückgekehrt, da "% result%" einen leeren Wert hat.

Verwenden Sie den Code in einer größeren Batch-Datei, möglicherweise in einer Schleife?

Nein, es ist überhaupt nicht in einer Schleife. Ich habe es auch selbst ausprobiert, und das gleiche passiert, ich kann die Ergebnisvariable nicht zur Anzeige bringen. Hier ist mein gesamter Code unten: @echo off: BEGINSET/p variable2 = (zB C: seclogs): WENN EXIST "% variable2%" echo Dieses Verzeichnis wurde gefunden.IF EXIST "% variable2%" GOTO FileBeginIF NOT EXIST "% variable2%" echo Sie müssen einen vorhandenen Verzeichnisnamen erneut eingeben: IF NOT EXIST "% variable2%" goto Begin: BEGINEND: FileBeginEcho Outstring = "wrong"> dval.vbsEcho StrDate = Wscript.arguments (0 ) >> dval.vbsEcho y = Mittel (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mittel (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mittel (StrDate, 7,2) >> dval. vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/" ^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring = "correct" >> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval.vbs: loopset/p variable = "Bitte Dateiname eingeben (JJJJMMTT.txt)?" pauseFor/f "delims =" %% A in ('dval.vbs "% variable%"') setze Ergebnis = %% ApauseEcho Datumsformat% result% pauseIf/i not "% result%" == "correct" goto loopdel c: dval.vbsSet variable = "% variable3%". txtIF EXIST "% variable2% \% variable%" echo Diese Datei wurde gefunden.IF EXIST " % variable2% \% variable% "GOTO STARTIF NOT EXIST"% variable2 % \% variable% "echo Sie müssen einen vorhandenen Dateinamen erneut eingeben: IF NOT EXIST"% variable2% \% variable% "goto-Schleife: startECHO.ECHO 1. Bericht für Liste der Benutzerabmeldungen erstellenECHO 2. Generieren Bericht für Liste der NetzwerkanmeldungenECHO 3. Bericht für Liste der angemeldeten und abgemeldeten Benutzer erstellenECHO 4. Bericht für die neuen Anmeldeberechtigungen erstellen: choiceset choice = set/p choice = Geben Sie die Zahl ein, die gedruckt werden soll: wenn nicht ' % choice% '==' 'set choice =% choice: ~ 0,1% if'% choice% '==' 1 'goto logoutif'% choice% '==' 2 'goto networklogonif'% choice% '= = '3' gehe zu nwlogin_loggedout_usersif '% choice%' == '4' gehe zu specialprivsECHO "% choice%" ist ungültig. Bitte erneut versuchenECHO.goto choice: logoutecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wird. Find/n ", 538,"% variable2 % \% variable%>% variable2% userlogout_% variable% SET/p Dummy =% variable2% userlogout_% variable% Datei wurde jetzt generiert. n ", 540,"% variable2% \% variable%>% variable2% etworklogon_% variable% echo% variable2% etworklogon_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: nwlogin_loggedout_usersecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wirdmkdir "% variable2% tmp "find/n", 540, "% variable2% \% variable%>% variable2% tmp logonlogout_% variable% .tmpfind/n", 538, "% variable2% tmp logonlogout_% variable% .tmp>% variable2% logonlogout_% Variable% del/f% variable2% tmp logonlogout_% Variable% .tmpecho C: logonlogout_% Variable% wurde generiert.pausegoto end1: specialprivsecho Bitte warten, während der Bericht erstellt wirdfind/n ", 576, "% variable2% \% variable%>% variable2% specialprivs_% variable% echo% variable2% specialprivs_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: end1

@echo offIch habe Ihren Code ausgeführt und er hat mir die Variable% result% gezeigt. Ich musste allerdings zweimal eine Taste drücken. Nimm die 2 roten pause-Anweisungen heraus: BEGINSET/p variable2 = (zB C: seclogs): WENN EXIST "% variable2%" echo Dieses Verzeichnis wurde gefunden. WENN EXIST "% variable2% "GOTO FileBeginIF NOT EXIST"% variable2% "echo Sie müssen einen vorhandenen Verzeichnisnamen erneut eingeben: IF NOT EXIST"% variable2% "goto Begin: BEGINEND: FileBeginEcho Outstring =" wrong "> dval.vbsEcho StrDate = Wscript Argumente (0) >> dval.vbsEcho y = Mittel (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mittel (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mittel (StrDate, 7,2) >> dval.vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/" ^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring = "correct" >> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval. vbs: loopset/p variable = "Bitte Dateinamen (JJJJMMTT.txt) eingeben?" pauseFor/f "delims =" %% A in ('dval.vbs "% variable%"') setze Ergebnis = %% ApauseEcho Datumsformat % result% pauseIf/i not "% result%" == "correct" goto loopdel c: dval.vbsSet variable = "% variable3%". txtIF EXIST "% variable2% \% variable%" echo Diese Datei wurde gefunden .IF EXIST "% variable2% \% variable%" GOTO STA RTIF NICHT EXISTIERT "% variable2% \% variable%" Echo Sie müssen einen vorhandenen Dateinamen erneut eingeben: WENN NICHT EXISTIERT "% variable2% \% variable%" Gehe zu Schleife: startECHO.ECHO 1. Bericht für Liste erstellen der BenutzerabmeldungenECHO 2. Bericht für Liste der Netzwerkanmeldungen erstellenECHO 3. Bericht für Liste der Benutzer erstellen, die sich angemeldet und abgemeldet habenECHO 4. Bericht für spezielle Berechtigungen für die neue Anmeldung erstellen: choiceset choice = set/p choice = Geben Sie die Nummer ein Drucke Text: wenn nicht '% choice%' == '' setze Wahl =% choice: ~ 0,1% wenn '% choice%' == '1' gehe zu Logoutif '% choice%' == '2' gehe zu Networklogonif '% choice%' == '3' gehe zu nwlogin_loggedout_usersif '% choice% ==' 4 'gehe zu specialprivsECHO "% choice%" ist nicht gültig Bitte versuche es erneutECHO.goto choice: logoutecho Bitte warte, während der Bericht erstellt wird , 538, "% variable2% \% variable%>% variable2% userlogout_% variable% SET/p Dummy =% variable2% userlogout_% variable% Datei wurde jetzt generiert Drücken Sie die Eingabetaste, um Goodbye.goto zu beenden. End1: networklogonecho Bitte warten während der repo rt gets createdfindstr/n ", 540,"% variable2% \% variable%>% variable2% etworklogon_% variable% echo% variable2% etworklogon_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: nwlogin_loggedout_usersecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wirdmkdir "% Variable2% tmp "find/n", 540, "% variable2% \% variable%>% variable2% tmp logonlogout_% Variable% .tmpfind/n", 538, "% variable2% tmp logonlogout_% Variable% .tmp>% variable2% logonlogout_% Variable% del/f% variable2% tmp logonlogout_% Variable% .tmpecho C: logonlogout_% Variable% wurde generiert ", 576,"% variable2% \% variable%>% variable2% specialprivs_% variable% echo% variable2% specialprivs_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: end1

Ich arbeite aus irgendeinem Grund immer noch nicht an meinem Ende. Die Variable kann überhaupt nicht angezeigt werden

Code: Set variable = "% variable3%". TxtWas macht diese Zeile?

Code: @echo off: BEGINSET/p variable2 = (z. B. C: seclogs): WENN EXIST "% variable2%" echo Dieses Verzeichnis wurde gefunden.IF EXIST "% variable2%" GOTO FileBeginIF NOT EXIST "% variable2%" echo Sie müssen einen vorhandenen Verzeichnisnamen erneut eingeben: WENN NICHT EXISTIERT "% variable2%" goto Begin: BEGINEND: FileBeginEcho Outstring = "wrong"> dval.vbsEcho StrDate = Wscript.arguments (0) >> dval.vbsEcho y = Mittel (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mittel (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mittel (StrDate, 7,2) >> dval.vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/" ^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring = "richtig" >> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval.vbs: loopset/p variable = "Bitte geben Sie den Dateinamen ein (YYYYMMDD.txt)? "For/f" delims = "%% A in ('dval.vbs"% variable% "') setze Ergebnis = %% AEcho Datumsformat% result% If/i not"% result% "==" richtig "gehe zu loopIF EXIST"% variable2% \% variable% "(echo Diese Datei wurde zum Start gefunden.) echo Datei"% variable2% \% variable% "nicht gefunden. Sie müssen eine Datei erneut eingeben Name, der existiert: goto loop: startECHO.ECHO 1. Generate Rep ort für die Liste der BenutzerabmeldungenECHO 2. Bericht für die Liste der Netzwerkanmeldungen erstellenECHO 3. Bericht für die Liste der Benutzer erstellen, die sich angemeldet und abgemeldet habenECHO 4. Bericht für spezielle Berechtigungen erstellen, die einer neuen Anmeldung zugewiesen wurden: choiceset choice = set/p choice = Type die Zahl, die gedruckt werden soll: falls nicht '% choice%' == '' set choice =% choice: ~ 0,1% falls '% choice%' == '1' goto logoutif '% choice%' == '2 'gehe zu networklogonif'% choice% '==' 3 'gehe zu nwlogin_loggedout_usersif'% choice% '==' 4 'gehe zu specialprivsECHO "% choice%" ist ungültig Bitte versuche es erneutECHO.goto choice: logoutecho Bitte warte, während der Bericht erstellt wird/n ", 538,"% variable2% \% variable%>% variable2% userlogout_% variable% SET/p Dummy =% variable2% userlogout_% variable% Datei wurde jetzt generiert Drücken Sie die Eingabetaste, um Goodbye.goto zu beenden1: networklogonecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wird. findstr/n ", 540,"% variable2% \% variable%>% variable2% etworklogon_% variable% echo% variable2% etworklogon_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: nwlogin_log gedout_usersecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wird. mkdir "% variable2% tmp" find/n ", 540,"% variable2% \% variable%>% variable2% tmp logonlogout_% variable% .tmpfind/n ", 538," % variable2% tmp logonlogout_% variable% .tmp>% variable2% logonlogout_% variable% del/f% variable2% tmp logonlogout_% variable% .tmpecho C: logonlogout_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: specialprivsecho Bitte warten Sie, während der Bericht erstellt wird. find/n ", 576,"% variable2% \% variable%>% variable2% specialprivs_% variable% echo% variable2% specialprivs_% variable% wurde generiert.pausegoto end1: end1

Ah, ich bin immer noch verwirrt. Ich bin nicht sicher, warum die Variable immer noch nicht angezeigt wird. Danke für Ihre Hilfe.

Code: (z. B. C: seclogs): s: testDieses Verzeichnis wurde gefunden.Bitte geben Sie den Dateinamen (JJJJMMTT.txt) ein? 20091130.txtDate format correctDiese Datei wurde gefunden1. Generieren Sie einen Bericht für die Liste der Benutzerabmeldungen2. Generieren Sie einen Bericht für die Liste der Netzwerkanmeldungen3. Bericht für Liste der angemeldeten und abgemeldeten Benutzer erstellen4. Generieren Sie einen Bericht für spezielle Berechtigungen, die der neuen Anmeldung zugewiesen sind. Geben Sie die Nummer ein, die gedruckt werden soll:

Okay, ich habe es abgesehen von einem Fehler in dieser Zeile zum Laufen gebracht: für/f "delims =" %% A in ('cscript c: dval.vbs "% variable%"') setze result = %% AIt sagt, dass die Syntax von Dateiname, Verzeichnisname oder Datenträgerbezeichnung falsch ist. Irgendwelche Ideen?

Das VBS-Skript wird nicht gefunden. Der Batch schreibt es in die Datei dval.vbs, dh in das aktuelle Verzeichnis (dasselbe Verzeichnis, in dem sich der Batch befindet), aber Sie haben die aufrufende Zeile für die Suche nach c: dval.vbsEITHER codiert: Ändern Sie alle diese dval.vbs in c: dval.vbs Code: Echo Outstring = "wrong"> dval.vbsEcho StrDate = Wscript.arguments (0) >> dval.vbsEcho y = Mittel (StrDate, 1,4) >> dval.vbsEcho m = Mittel (StrDate, 5,2) >> dval.vbsEcho d = Mid (StrDate, 7,2) >> dval.vbsEcho If (IsDate (y ^ & "/" ^ & m ^ & "/" ^ & d) ^ <^> 0) Dann Outstring = "correct" >> dval.vbsEcho Wscript.Echo Outstring >> dval.vbsOR: Ändere c: dval.vbs in dval.vbsCode: für/f "delims =" %% A in ('cscript c: dval.vbs "% variable%" ') setze Ergebnis = %% A

Sprung im Laptop-Computer-Gehäuse

Hallo, gestern ist mir ein Riss im Gehäuse meines Laptops aufgefallen. //img220.imageshack.us/my.php?image=damnitma0.jpg Es befindet sich in der Nähe der Stelle, an der ich es auf dem Bild eingekreist habe. Dies ist ein Toshiba Tecra M7 Tablet-PC, dessen Bildschirm sich drehen und flach liegen kann. Ab sofort war ich wirklich WIRKLICH vorsichtig beim Öffnen dieses Dings und habe nur am Bildschirm herumgespielt, bis ich das Ding endgültig ausgeschaltet habe. Gibt es eine Möglichkeit, das Problem selbst zu beheben? Wenn jetzt. Wie viel sollte es kosten, so etwas reparieren zu lassen? Sollte ich es zur Reparatur an Toshiba senden (die Garantie ist abgelaufen) oder zu einer örtlichen Reparaturwerkstatt bringen?

Eine Möglichkeit, es zu reparieren (ich empfehle dies nur, wenn Sie äußerst vorsichtig sind), könnten Sie versuchen, etwas zu verwenden, um den Kunststoff zu schmelzen und ihn im Wesentlichen "zusammenzuschweißen". Das Problem ist, dass Sie möglicherweise den Kunststoff verbrennen und ihn noch auffälliger machen. Trotzdem konnte man den Supportmitarbeitern sagen, dass aus diesem Spalt Feuer kam. Noch einmal, Sie müssten extrem vorsichtig sein, um nicht ein Loch durch die ganze Sache zu stechen. Ein weiterer Ratschlag, wenn Sie Bungee-Jumping nehmen, denken Sie daran, den Bildschirm zu schließen, sonst könnte der Bildschirm abbrechen der entscheidende springende Punkt.

Beliebte Beiträge