{title}

Hier liegt das Problem. Ich habe einen Laptop Vaio, der keine CD-ROM oder Diskette hat. Ich habe die Festplatte herausgenommen (das Betriebssystem war so kompromisslos) und in eine spezielle Hülle gesteckt, die über ein USB-Kabel mit dem Desktop kommuniziert. Ich habe zwei Partitionen gemacht, die zweite hat XP OS drauf. Wie kann ich die erste Partition bootfähig machen, damit ich auf den zweiten Teil der Festplatte zugreifen und Windows einrichten kann?
Vielen Dank für jeden Hinweis
Mario Bessette, Anfänger in der Vermittlung im Computer


Mario:
Ich gehe davon aus, dass Sie ein Festplattengehäuse-Kit mit einem USB 2.0-Anschluss haben, etwa so:
www.bestbuy.com/site/olspage.jsp;jsessionid=YCSMEJULGTWZBKC4D3JFAFQ?skuId=6991605&type=product&productCategoryId=cat01069&id=1099392683637
Ich bin mir jedoch nicht sicher, was Sie getan haben. Wollen Sie damit sagen, dass Sie eine neue Festplatte im Laptop und die alte Festplatte extern über das Festplattengehäuse-Kit angeschlossen haben? oder willst du damit sagen, dass du jetzt keine festplatte intern an den laptop angeschlossen hast?
Haben Sie Windows XP installiert, während die Festplatte über ein Netzwerk oder ein externes CD-ROM-Laufwerk mit diesem Computer verbunden war? Oder haben Sie Windows XP installiert, während die Festplatte an einen anderen Computer angeschlossen war, und möchten nun das Betriebssystem starten, während die Festplatte an diesen Laptop angeschlossen ist?
Können Sie mit diesem Laptop überhaupt auf XP booten, oder erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie dies versuchen? Ist auf der ersten Partition ein Betriebssystem installiert? (Wenn ja, um welches Betriebssystem handelt es sich? Wurde das Betriebssystem beschädigt?)

Wenn Sie die beiden Computer miteinander verbinden können, sollten Sie in der Lage sein, vom Desktop aus auf dem Laptop zu installieren.

Hallo Pc Doc für Christus:
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe die Festplatte meines Vaio Latop herausgenommen und sie dann über USB 2.0 angeschlossen. Dann habe ich meinen Desktop-PC gestartet, die Festplattenverwaltung in XP gestartet und dann meinen HD-Laptop formatiert. Wie ich schon sagte, ich habe weder eine CD-ROM noch eine Diskette, nicht einmal eine Netzwerkverbindung. Ich kann mich also nicht über das Netz verbinden. Jetzt habe ich die Festplatte meines Laptops in zwei Partitionen aufgeteilt
Auf dem einen ist nichts anderes als formatiert, auf dem anderen befindet sich eine exakte Kopie meiner Xp Corporate Edition.
Ich hoffe, das macht mein Problem zunichte? oder ist es noch klar wie schlamm L.O.L.
Mario

Hallo Mac, Tanks für die Neuauflage. Leider habe ich weder eine Netzwerkverbindung noch eine CD-ROM oder Diskette eingebaut. Der Erweiterungsschacht für diesen Laptop entspricht in etwa dem Preis, den ich für diesen gebrauchten PIII 500 Vaio Laptop gezahlt habe
Panzer sowieso

Doc,
Kann dafür ein serielles Kabel verwendet werden, Port zu Port?

Eigentlich habe ich nicht einmal eine Seriennummer. Das einzige, was ich für dieses dünne Notebook habe, ist ein USB-Anschluss (der unter Windows wiederhergestellt wird) und ein PCMCIA-Ausgangsvideo-RCA-Format
Keine Seriennummer, keine Parallele. Ich hoffe, dass ein Gott des Computers zu meiner Rettung kommt! weil ich nicht gerne 289.00 für einen Erweiterungsschacht berappen möchte
Mario

in eine spezielle Jacke, die über ein USB-Kabel mit dem Desktop kommuniziert. Ich habe zwei Partitionen gemacht, die zweite hat XP OS drauf. Wie kann ich die erste Partition bootfähig machen, damit ich auf den zweiten Teil der Festplatte zugreifen und Windows einrichten kann?
Nun, was ich tun würde, ist dies. Durch einen IDE-Adapter verbinden Sie es mit einem IDE-Kabel als Slave-Laufwerk
? und lade dann winxp drauf.>. www.microsoft.com/technet/prodtechnol/winxppro/deploy/mgrtfset.mspx
//support.microsoft.com/?kbid=309000

Haben Sie versucht, die Datei boot.ini in X: zu bearbeiten, wobei X der Buchstabe der Partition ist, auf der Windows XP Professional installiert ist?
Sie können die boot.ini manuell bearbeiten, um auszuwählen, von welcher Partition Sie booten möchten.

Vielen Dank, Merlin und Raptor, ich werde versuchen, diese neet-Tricks! Eigentlich habe ich bereits einen Adapter für mein Notizbuch-Laufwerk. Vielen Dank, dass es sinnvoll ist, Sie auf dem Laufenden zu halten

Kann PDF in IE nicht öffnen

Ich verwende Vista Home, und jedes Mal, wenn ich auf einen PDF-Link auf der Website klicke, wird in einer Warnmeldung darauf hingewiesen, dass es sich wahrscheinlich nicht um eine wirksame digitale Signatur handelt, und gefragt, ob ich den Vorgang zulasse oder ablehne. Auch wenn ich auf Zulassen klicke, kann ich das PDF nicht öffnen. Ich vermute, es hängt mit einer Sicherheitseinstellung im Internet Explorer zusammen, aber ich weiß nicht, wie ich das Problem beheben soll.

Laden Sie FoxIt herunter und installieren Sie es: www.filehippo.com/download_foxit/

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich verwende XP Pro auf einem PC. Wenn ich auf eine PDF-Datei klicke, wird das XP-Dialogfeld geöffnet, um den Download anzuzeigen. Dann öffnet sich Adobe Reader 9.0.0 mit einer Fehlermeldung in der Mitte. "Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Diese Datei kann nicht gefunden werden." Nun, ich weiß, dass es nicht nur dieses Dokument ist. Wenn ich es auf den Desktop herunterlade, kann ich darauf klicken es und öffnen Sie es von dort, aber für mich das ein bisschen Ärger. Ich habe versucht, Adobe Reader neu zu installieren, und das hat nichts geändert. Irgendwelche Ideen

Warten Sie, um es noch einmal zu überprüfen, speichern Sie die PDF-Datei auf Ihrem Desktop und ziehen Sie sie in den IE.

IE öffnet keine PDF-Datei, es sei denn, das Acrobat Reader-Plug-in ist installiert und Adobe ist zum Kotzen.

Beliebte Beiträge