{title}

Hallo, ich hoffe, ich habe dies in den richtigen Abschnitt gestellt, war mir aber nicht sicher, wohin es gehen sollte. Ich habe ein neues (ca. 3 Monate altes) Acer Aspire r7 mit Touchscreen. Letzte Nacht, als es eingeschaltet wurde, wurde gesagt, dass Windows aktualisiert werden musste. Nach dem Neustart funktioniert mein Touchscreen nicht mehr. Ich habe versucht, mit Acer Kontakt aufzunehmen, und der Techniker am Telefon sagte, ich müsse alles auf die Standardeinstellungen zurücksetzen, was bedeuten würde, alle meine installierten Anwendungen zu verlieren. Ich hasse es wirklich, daran zu denken, da ich mehrere große Programme wie Photoshop habe, die ich gerne verlieren würde. Kann mir bitte jemand dabei helfen? Vielen Dank, Becca

Das Gute ist, dass dies ein Laptop und kein Tablet ist und Sie daher eine USB-Maus für die Steuerung anschließen können. Mit einer installierten USB-Maus würde ich das Update auf einen vorherigen Wiederherstellungspunkt zurücksetzen. Wenn der Touchscreen dann hoffentlich wieder funktioniert, versuchen Sie das Update erneut. Wenn das Update tatsächlich die Ursache für den Verlust von Touchscreen-Steuerelementen ist, können wir von dort aus den Touchscreen-Treiber neu installieren. Und hoffentlich wird die Neuinstallation des Treibers dies beheben. Der Grund dafür, dass Sie zuerst zu einem Wiederherstellungspunkt zurückkehren, bevor Sie mit der Neuinstallation des Treibers fortfahren, ist, dass wir den Touchscreen wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzen möchten, damit wir wissen, dass die Hardware für den Touchscreen tatsächlich immer noch gut ist .

Batch-Datei funktioniert nicht

Hallo, ich habe einen Code früher und ich habe ihn ein bisschen gut bearbeitet und es funktioniert nicht, wenn Anoyone das Problem erkennen kann
Code:

@echo offset try = 3cd "% userprofile%" echo. >> log.txtecho Angemeldet >> Log.txtecho% userprofile% >> Log.txtecho% Datum%% Uhrzeit% >> Log.txtStart: Fehlercode "% userprofile%" Echo. >> log.txtecho Passwort falsch >> log.txtecho% userprofile% >> log.txtecho% date%% time% >> log.txtecho Passwort Versuche übrig% try% >> log.txt: startecho plase type passwordset/p " pass => "if% pass% == password (gehe zu stop) else (gehe zu falsch): stopcd"% userprofile% "echo __________ >> log.txtecho password correctpauseexit: wrongif% try% == 0 gehe zu shutdownset/a" try =% try% - 1 "Sie haben% try% trys übrig, bevor die Abschaltpause fehlgeschlagen ist: shutdownecho Sie haben alle Ihre Versuche aufgebraucht, das System wird heruntergefahren. -s -f -t 10cd"% userprofile% "echo. >> log.txtecho alle verwendeten Versuche >> log.txtecho Herunterfahren um% date%% time% >> log.txtecho Grund: Passwort dreimal falsch >> log.txtecho __________> log.txtpauseexit

Artikel in rot sind meine Ersetzungen. @ Echo offset try = 3cd "% userprofile%" echo. >> log.txtecho Angemeldet >> Log.txtecho% userprofile% >> Log.txtecho% Datum%% Uhrzeit% >> Log.txtStart: Fehlercode "% userprofile%" Echo. >> log.txtecho Passwort falsch >> log.txtecho% userprofile% >> log.txtecho% date%% time% >> log.txtecho Passwort Versuche übrig% try% >> log.txt: startecho plase type passwordset/p " pass => "wenn nicht"% pass% "==" password goto wrong: stopcd "% userprofile%" echo __________ >> log.txtecho password correctpauseexit: wrongif% try% == 0 goto shutdownset/a try- = 1echo you % try% Versuche bleiben, bevor shutdownpausegoto fehlschlägt: shutdownecho Sie haben alle Ihre Versuche aufgebraucht, das System herunterzufahren. -s -f -t 10cd "% userprofile%" echo um% date%% time% >> log.txtecho Grund: Passwort dreimal falsch >> log.txtecho __________> log.txtpause (dies ist nicht nötig) exitDas hat ungefähr 2 Minuten gedauert.ziemlich einfaches Zeug.Ich habe nicht so genau geschaut , aber es sollte jetzt funktionieren.

Sobald ich die Eingabetaste drücke, um das Passwort einzugeben, funktioniert es immer noch nicht

Das sollte es tun.

Finde den FehlerAuch: So buchstabierst du "bitte". Der Plural von try ist try.

Ich kann nicht glauben, dass ich das verpasst habe.

Das ist so falsch, wenn Sie versuchen, Ihren PC mit einem Batch mit einem Passwort zu schützen und die Batch-Datei in den Startordner zu legen, ist dies die dümmste Sache, die ich je gehört habe. CMD Batch wird in einem separaten Prozess in einer eigenen Box ausgeführt. Um es zu beenden, muss ich nur Strg-C drücken oder auf das X klicken, um das Feld zu schließen, oder einfach nichts tun. Verwenden Sie das integrierte Benutzerkonto: Start> Systemsteuerung> Benutzerkonto

Wenn BATCH lexikografisch sensibel ist, - gebe ich es besser ganz auf

Ja, aber mein Vater, meine Mutter und mein Bruder wissen das nicht und irgendwie ist das Stück Code noch nicht fertig

Ich habe auch etwas anderes in rot gefunden
Code:

@echo offset try = 3cd "% userprofile%" echo. >> log.txtecho Angemeldet >> Log.txtecho% userprofile% >> Log.txtecho% Datum%% Uhrzeit% >> Log.txtStart: Fehlercode "% userprofile%" Echo. >> log.txtecho Passwort falsch >> log.txtecho% userprofile% >> log.txtecho% date%% time% >> log.txtecho Passwort Versuche übrig% try% >> log.txt: startecho plase type passwordset/p " pass => "wenn nicht"% pass% "==" password goto wrong: stopcd "% userprofile%" echo __________ >> log.txtecho password correctpauseexit: wrongif% try% == 0 goto shutdownset/a try- = 1echo you % try% Versuche bleiben, bevor shutdownpausegoto fehlschlägt: shutdownecho Sie haben alle Ihre Versuche aufgebraucht, das System herunterzufahren. -s -f -t 10cd "% userprofile%" echo um% date%% time% >> log.txtecho Grund: Passwort dreimal falsch >> log.txtecho __________> log.txtexit

danke für Ihre Hilfe

Am Ende von "password" fehlt eine Markierung. Dadurch wird ein Syntaxfehler verursacht.

Das s sollte nicht erforderlich sein. Bitte nicht, dass du dem Größer-als-Zeichen entkommen musst (wie ich es in einem vorherigen Beitrag getan habe).

Entweder gar keine oder zwei Sätze. Man stellte nicht gut.

Ich sprach über set/p "pass =>" ist sein Code. Folgendes muss getan werden: set/p pass = ^>

Beliebte Beiträge