{title}

Hallo zusammen !!!, Ich habe ein Problem mit einem PC, auf dem Windows XP auf einer leeren Partition installiert ist. Die Hauptpartition hatte Windows Vista, und ich würde diese leere Partition mit dem Zweck erstellen, dann WXP zu installieren, aber der Bootloader lädt nur Windows Vista. Ich habe die Microsoft-Hilfe überprüft, aber sie funktioniert nicht, weil die Windows XP-Option nicht funktioniert. Zeigt eine Meldung an, die besagt, dass Windows XP.Cheers nicht gestartet werden konnte

Versuchen Sie diese Links: //neosmart.net/forums/showthread.php?t=438 www.vistaheads.com/forums/microsoft-. //forums.cnet.com/5208-12546_102-0.html. //forum.notebookreview.com/showthread.php?t=130526&page=2 Ich hoffe sie helfen.

Prozessorauswahl und der brandneue Pentium5.

Ich baue einen Computer zusammen und würde mich sehr über Hilfe freuen.
Ich habe 1 GB DDR2 SDRAM und 250 GB HD. Meine Frage bezieht sich auf den Prozessor. Gibt es einen merklichen Leistungsunterschied zwischen einem Pentium4-Prozessor (HT, 800FSB) mit 3,2 GHz (540) und einem 3,4 GHz-Prozessor (550)? Der Preisunterschied beträgt ca. 120 US-Dollar. Welches würdest du nehmen?
Ich habe über Intels neuen "Core" (Prescott aus Northwood) gelesen. Dieser Artikel deutet darauf hin, dass der Pentium 5 in Kürze verfügbar sein wird und große Verbesserungen erzielen wird. Hat jemand eine Vorstellung davon, wann es fällig ist? Ist diese neue CPU nah genug, um sie freizugeben, und ich sollte vielleicht warten, wenn nicht in größerer Eile? (Gibt es eine Chance, dass der P5 zu dem P4-Motherboard passt, das ich "heute" gekauft habe?).
www.tomshardware.com/cpu/20040201/prescott-30.html
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Gibt es einen Leistungsunterschied? Ja, das gibt es wahrscheinlich. Ist es auffällig? Wahrscheinlich nicht im geringsten, außer unter EXTREMER Last, und selbst dort wird der Leistungsunterschied vernachlässigbar sein.
Ich würde die billigere Option wählen - Top-End-Prozessoren bieten kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. High-End-Hardware ist für Hersteller einfach eine Kuh in bar - die Hardware, für die Sie heute den höchsten Preis zahlen, können Sie in weniger als sechs Monaten für die Hälfte des Preises kaufen, da neuere Produkte sie auf die Leistungsskala drücken (und sie somit für die Leistung weniger begehrenswert machen) Freaks).
Nebenbei bemerkt - Intel hat sicherlich Pläne für einen neuen "Sockel" für seine Chips - das könnte sich lohnen. Ich bin im Allgemeinen kein Fan davon, nach neuer Technologie Ausschau zu halten - du wirst für immer warten. Zuerst wollen Sie einen Mobo mit dem neuen Sockel, dann überlegen Sie sich, ob Sie länger warten möchten, bis Sie den Mobo erhalten, der PCI-Express unterstützt. Dann lesen Sie etwas über einen neuen Northbridge-Chip, der die Leistung weiter verbessert, usw. usw. Die einzige Ausnahme ist für mich eine wirklich bahnbrechende Technologie - und sie sind in der Regel teuer und bei der ersten Implementierung oft etwas unzuverlässig (oder zumindest ein paar Monate später sehr viel eindrucksvoller). Wenn Sie jetzt Ihr neues Motherboard kaufen, können Sie sich natürlich vom Upgrade-Pfad des neuen Prozessors trennen. Sie können jedoch davon ausgehen, dass die P4 noch eine Weile in ihrer aktuellen Konfiguration (und mit höheren Geschwindigkeiten) angezeigt werden.
Grundsätzlich lohnt es sich selten, zu warten, und es lohnt sich selten, einen Top-Dollar dafür zu zahlen, es sei denn, Sie haben Geld verdient und sind ein großer Fan der Blutsverdammung.

Chade. Vielen Dank für Ihre Antwort. Es war genau das, was ich hören/wissen musste.
Mein jetziges System hat mir durch die Graduiertenschule geholfen, ist jetzt aber deutlich veraltet und etwas einschränkend. Ich bin kein großer Gamer, daher war das Thema "Veraltetheit" langsamer zu präsentieren. Dennoch stoße ich auf Hardware- und Programmkompatibilitätsprobleme, die mit den kleinen Korrekturen nicht mehr ganz behoben werden können.
Die ziemlich hohen Kosten eines neuen Systems sind mit Sicherheit unvermeidlich, aber die uralte Angst vor sofortiger Überalterung (64-Bit-Betriebssysteme, P5 usw.) macht es etwas schwieriger, den Auslöser zu betätigen (oh, reich zu sein; o)).
Was du darüber gesagt hast, dass es immer etwas "Besseres/Verbessertes" um die Ecke gibt, ist so wahr. Ich denke, es ist Zeit, einfach einzuspringen (und das mit dem P4 3.2 GHz).
Danke nochmal!!
P.S. Woher kommt dieser Ausdruck unter meinem Benutzernamen? "Ich liebe YaBB 1G - SP1!"


Forum Standard.
Bearbeiten Sie Ihren Titel, indem Sie zur Option Profil wechseln.

Beliebte Beiträge